Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Prinz Harry und seine Meghan: Besonderer Wunsch zur Geburt ihres Babys

Prinz Harry und Herzogin Meghan  

Besonderer Wunsch zur Geburt ihres Kindes

06.04.2019, 12:25 Uhr | mho, t-online.de

Prinz Harry und seine Meghan: Besonderer Wunsch zur Geburt ihres Babys. Prinz Harry und Herzogin Meghan: Die beiden wenden sich mit einem Wunsch an ihre Fans. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Die beiden wenden sich mit einem Wunsch an ihre Fans. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Kürzlich riefen Fans von Harry und Meghan unter dem Hashtag #globalsussexbabyshower eine Spendenaktion ins Leben. Nun reagiert das Paar darauf und steigt mit ein.

"Was für eine unglaublich besondere Überraschung die #globalsussexbabyshower war", heißt es auf dem offiziellen Instagram-Account von Prinz Harry und Herzogin Meghan. Weiter wird dort geschrieben, wie dankbar die beiden für all "die Liebe und Unterstützung in Erwartung der Geburt ihres ersten Kindes" seien. 

Spenden statt Geschenke

Es folgt die Verkündung, dass sich der Herzog und die Herzogin von Sussex schon vor Längerem überlegt haben, die Menschen zum Spenden an Wohltätigkeitsorganisationen zu ermutigen, anstatt ihnen materielle Geschenke zur Geburt des Babys zu machen. Harry und Meghan haben dafür vier Organisationen ausgesucht, die sich um Kinder und Eltern in Not kümmern.

"Wenn Sie bereits etwas gespendet haben, dankt Ihnen das Paar von ganzem Herzen. Wenn Sie noch darüber nachdenken, bitten sie Sie darum, über eine der folgenden Organisationen nachzudenken, die sie herausgesucht haben." Es handelt es sich dabei um den Lunchbox Fund, der sich dafür einsetzt, dass Schulkinder in armen Gegenden täglich eine warme Mahlzeit bekommen. Auch zur Auswahl steht Little Village HD, eine Organisation die Kleidung und Spielzeug für Kinder im Alter bis fünf Jahren sammelt, sowie WellChild, eine britische Charityvereinigung, die sich darum kümmert, dass schlimm kranke Kinder in Ruhe zu Hause bei ihren Familien wieder genesen können. Und als letztes Baby2Baby. Durch diese Organisation werden Kinder in Armut "mit Windeln, Kleidung und allen grundlegenden Notwendigkeiten, die jedes Kind verdient", versorgt.


Der Beitrag des Paares endet mit weiteren Worten der Dankbarkeit: "Der Herzog und die Herzogin schätzen Ihre herzlichen Wünsche und die Freundlichkeit während dieser besonders glücklichen Zeit in ihrem Leben." Ende April / Anfang Mai soll das Baby von Harry und Meghan zur Welt kommen.

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal