Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Herzogin Meghan in Skinny-Jeans und Boyfriend-Bluse

Bei Fotoshooting  

Herzogin Meghan in Skinny-Jeans und Boyfriend-Bluse

21.08.2019, 22:35 Uhr | rix, t-online.de

Herzogin Meghan in Skinny-Jeans und Boyfriend-Bluse. Herzogin Meghan: Sie hat eine eigene Modekollektion entworfen. (Quelle: Kirsty Wigglesworth - Pool/Getty Images)

Herzogin Meghan: Sie hat eine eigene Modekollektion entworfen. (Quelle: Kirsty Wigglesworth - Pool/Getty Images)

In den vergangenen Monaten war Herzogin Meghan mehr oder weniger von der Bildschirmfläche verschwunden. Jetzt zeigt sich die Frau von Prinz Harry auf Instagram – so leger wie einst.

Kurz vor der Geburt von Baby Archie verabschiedete sich Herzogin Meghan in den Mutterschutz. Voll und ganz will sie sich auf ihren Nachwuchs konzentrieren. Das dachten zumindest alle. Doch die 38-Jährige hat heimlich weitergearbeitet, nur keiner hat's gemerkt.
 

 
Öffentliche Auftritte gehörten zwar nicht zur Tagesordnung, stattdessen entwarf sie eine eigene Modekollektion. Zugunsten der Charity-Organisation Smart Works hat sie an einer Capsule Collection gearbeitet – und die wurde jetzt fotografiert in Anwesenheit der Herzogin.

Aufnahmen, die hinter den Kulissen entstanden sind, teilte sie jetzt auf Instagram. In zwei kurzen Clips ist zu sehen, wie die 38-Jährige die Models strahlend in Empfang nimmt. Sie begleitet das Shooting, sieht nach dem Rechten. Dafür hat sich die Herzogin selbst modisch in Schale geworfen. Sie trägt eine dunkle Skinny-Jeans, dazu kombinierte sie eine hellblaue Boyfriend-Bluse und nudefarbene Pumps. Hier sehen Sie noch mehr Bilder des Shootings.

Meghan beim Fotoshooting ihrer eigenen Kollektion. (Quelle: Instagram / sussexroyal)Meghan beim Fotoshooting ihrer eigenen Kollektion. (Quelle: Instagram / sussexroyal)

Der Look erinnert an früher, an die Zeit, als Meghan noch Markle hieß und als Schauspielerin arbeitete. Seit der Hochzeit mit Prinz Harry musste die ehemalige Serien-Darstellerin nicht nur ihren Job aufgeben, sie musste auch ihren Kleidungsstil ändern. In Anwesenheit der Queen zum Beispiel darf Meghan keine Jeans mehr tragen. Königin Elizabeth II. bevorzugt Röcke und Kleider.
 

 
Anfang Juli zeigte sich die Frau von Prinz Harry in Wimbledon ebenfalls in Jeans. Für ihren Look musste die Herzogin damals Kritik einstecken. Denn für die Zuschauer der Royalbox gilt ein strenger Dresscode. Elegante Kleidung ist gewünscht, zudem soll auf eine Kopfbedeckung verzichtet werden. Meghan kam in Jeans und mit Hut.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal