Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Japan: Sorge um Gesundheit des abgedankten Kaisers Akihito

Er war bewusstlos  

Sorge um Japans abgedankten Kaiser Akihito

30.01.2020, 11:03 Uhr | JaH, t-online, dpa

Japan: Sorge um Gesundheit des abgedankten Kaisers Akihito . Japans abgedankter Kaiser Akihito: Der 86-Jährige war kurz bewusstlos.  (Quelle: imago images / Kyodo News)

Japans abgedankter Kaiser Akihito: Der 86-Jährige war kurz bewusstlos. (Quelle: imago images / Kyodo News)

Akihito, der abgedankte Kaiser von Japan, leidet schon länger unter gesundheitlichen Problemen. Jetzt ist der 86-Jährige zusammengebrochen und war kurze Zeit bewusstlos.

Der emeritierte Tennō Akihito gibt seinem Volk Grund zur Sorge. Der Vater des heutigen Kaisers Naruhito habe am Mittwoch in seiner Residenz in Tokio vorübergehend das Bewusstsein verloren und sei kollabiert – eine anschließende Untersuchung habe jedoch keine gesundheitlichen Unregelmäßigkeiten erbracht, gab das Haushofamt am Donnerstag bekannt. 

Mittlerweile geht es Akihito wieder gut 

Der abgedankte Kaiser sei mittlerweile wieder in normalem Zustand und habe auch wie immer gefrühstückt. Der im Volk äußerst beliebte frühere Monarch hatte im April vergangenen Jahres auf eigenen Wunsch abgedankt und als Begründung nachlassende Kräfte angeführt.

Akihito war der erste Kaiser Japans seit rund 200 Jahren, der noch zu Lebzeiten den Thron für seinen Nachfolger freimachte. Er leidet bereits seit einigen Jahren unter einer angeschlagenen Gesundheit. Schon 2008 hatte Akihito stressbedingte Gesundheitsprobleme. Unter anderem wurde bei ihm Magenbluten festgestellt. Der Kaiser, der 2003 wegen Prostatakrebs operiert wurde, musste sich auch einer Bypass-Operation unterziehen. Im vergangenen Juli litt er unter zerebraler Anämie.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: