Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Nach Interview von Harry und Meghan: Walmart-Gartenstühle ausverkauft

Produkt bereits ausverkauft  

Das wollen nach dem Interview von Harry und Meghan alle haben

13.03.2021, 12:11 Uhr | JaH, t-online

Aufsehen um Video-Interview: Die schwersten Vorwürfe von Meghan und Harry

Das Interview von Meghan Markle und Prinz Harry schlägt hohe Wellen. Rassismusvorwürfe und Selbstmordgedanken geben die beiden im Gespräch mit Talkmasterin Oprah Winfrey preis. (Quelle: t-online)

Meghan und Harry: Im Interview mit Oprah Winfrey gab das Ehepaar tiefe Einblicke in seine Gefühlswelt. (Quelle: t-online)


Vor Kurzem gaben Herzogin Meghan und Prinz Harry ein spektakuläres Interview im amerikanischen Fernsehen. Dabei wurde viel über die britische Königsfamilie enthüllt. Die Zuschauer interessierten sich aber auch für ein Produkt, das man in der Show gut sehen konnte. 

Fast eine Woche ist es her, dass Herzogin Meghan und Prinz Harry im US-amerikanischen Fernsehen mit Talkmasterin Oprah Winfrey sprachen. Das Interview sorgte weltweit für Schlagzeilen, offen wie nie äußerte sich das Ehepaar über die gemeinsame Zeit in Großbritannien, über Sorgen und auch Ängste


Während Harry und Meghan einer Umfrage zufolge nicht unbedingt als Gewinner aus diesem Interview hervorgehen – bei den Briten sind sie nun tatsächlich so unbeliebt wie nie zuvor – erfreut sich eine ganz andere Sache großer Beliebtheit. Denn ausgerechnet die Gartenstühle, auf denen Harry, Meghan und Oprah anlässlich des Interviews Platz nahmen, sind nun der letzte Schrei.

Gartenstühle bereits ausverkauft 

Meghan und Oprah Winfrey: Sie sprachen auch über Privatsphäre – und zeigten diesen Teil des Gesprächs nun erst in Nachhinein. (Quelle: AP/dpa/Joe Pugliese/Harpo Productions)Meghan und Oprah Winfrey: Sie sprachen auch über Privatsphäre – und zeigten diesen Teil des Gesprächs nun erst in Nachhinein. (Quelle: Joe Pugliese/Harpo Productions/AP/dpa)

Die drei saßen während der Aufzeichnung im Garten auf üppigen Gartenstühlen. Laut dem US-Magazin "People" sollen die Sitzgelegenheiten von der amerikanischen Supermarktkette Walmart stammen. Dort sind die Teile bereits vollständig ausverkauft.

In dem Laden gab es demnach bis vor Kurzem noch ein Zweier-Set der Stühle für 493,50 Dollar (umgerechnet 412,86 Euro) zu kaufen. Mittlerweile bietet die Kette allerdings nur noch ein ähnliches Modell für 445,28 Dollar (umgerechnet 372,52 Euro) an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal