Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Milchgeld": Kommissar Kluftinger ermittelt in der ARD

...

"Milchgeld": Kommissar Kluftinger ermittelt in der ARD

19.04.2012, 11:53 Uhr | jho, t-online.de

"Milchgeld": Kommissar Kluftinger ermittelt in der ARD. "Milchgeld": Kommissar Kluftinger wird sogar handgreiflich. (Quelle: © ARD Degeto/BR/Hagen Keller)

"Milchgeld": Kommissar Kluftinger wird sogar handgreiflich. (Quelle: © ARD Degeto/BR/Hagen Keller)

"Schweinskopf al dente", "Föhnlage" oder "Rachesommer": Die sogenannten Alpenkrimis erfreuen sich bei Bücherfans großer Beliebtheit. Ganz vorne mit dabei sind auch die Krimis von Volker Klüpfel und Michael Kobr über ihren eigenwilligen Kommissar Kluftinger. Klar, dass sich inzwischen auch das deutsche Fernsehen auf die Thematik gestürzt und begonnen hat, die Bücher zu verfilmen. Mit "Milchgeld" kommt Kommissar Kluftingers erster Fall nun in die Primetime der ARD.

Nachdem bereits im Jahr 2009 die Verfilmung des zweiten Kluftinger-Krimis "Erntedank" im Bayerischen Fernsehen gezeigt wurde, schafft Kluftinger nun den Sprung in die ARD. Das Erste strahlt am Donnerstagabend, 26. April, um 20:15 Uhr die Verfilmung des ersten Falles des Kommissars aus. Die Hauptrolle spielt auch diesmal Herbert Knaup.

Skandal im Allgäu

Kluftinger - dessen Vorname nie erwähnt wird - ermittelt im beschaulichen Allgäu, er ist Kriminalhauptkommissar bei der Polizei in Kempten. Der heimatverbundene, etwas spezielle und eigenbrötlerische Kommissar und sein Ermittlerteam müssen dabei immer wieder die Erfahrung machen, dass selbst in einer so idyllischen Gegend das Verbrechen lauert.

So auch im Fall "Milchgeld". Ausgerechnet in Kluftingers Heimatdorf wird der Betriebsleiter der örtlichen Molkerei erdrosselt aufgefunden. Das zwingt den Kommissar, gegen benachbarte Bauern und seine Bekannten zu ermitteln - was ihm nicht gerade Freunde schafft, ihn aber auf die Spur eines handfesten Skandals bringt.

Väter, Ärzte, Ehefrauen und Kässpatzen

Neben den Ermittlungen geht es in den Kluftinger-Krimis aber immer auch um die mehr oder weniger privaten Probleme des Kässpatzen-Fans, welche für die nötige Prise Humor sorgen. In "Milchgeld" ist das zum Beispiel Kluftingers Vater, ein pensionierter Polizist, der sich in die Arbeit des Sohnemannes einschaltet und diesen dadurch gehörig nervt. Aber immerhin verhagelt der Fall den lange geplanten Urlaub mit Ehefrau Erika: Kluftinger hasst es, seine geliebte Heimat zu verlassen. Als Erika dann aber kurzerhand ohne ihn verreist, ist es mit der Freude schnell vorbei, denn jetzt muss der Kommissar plötzlich alleine zurechtkommen. Wer kocht nun bloß die Kässpatzen?

Ebenfalls nicht fehlen darf natürlich auch Kluftingers Intimfeind, Dr. Langhammer. Dem luxusliebenden, gesundheitsfanatischen Doktor und Ehemann von Erikas bester Freundin würde Kluftinger am liebsten dauerhaft aus dem Weg gehen. Funktioniert nur leider nicht, denn in Erikas Abwesenheit kommt Langhammer doch tatsächlich zu Besuch! Somit ist nicht nur der verzwickte Fall eine enorme emotionale Herausforderung für den Allgäuer Kommissar.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018