t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

Die Geissens: Opa Reinhold vergessen


Die Geissens vergessen Opa Reinhold auf einsamer Insel

bas

11.12.2012Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Bei den Geissens geht es niemals so zu, wie in einem durchschnittlichen Normalo-Haushalt. Sie protzen mit dem Geld uns verprassen es in ihrer RTL2-Doku-Soap "Die Geissens" auch gerne mal vor laufenden Kameras. Doch diesmal haben sie vor lauter Konsum ihren Opa einfach vergessen - auf einer einsamen Insel.

Noch immer ist das TV-Luxuspärchen auf der Suche nach einer angemessenen Bleibe im sonnigen Amerika. Und so beschließt die stinkreiche TV-Familie, sich einige schicke Privat-Inseln auf den Bahamas anzusehen. Und ließen dabei den schlafenden Opa Reinhold aus Versehen zurück.

Chaos am laufenden Band

Um an einen schönen Strand zu kommen, von dem aus die Millionärs-Familie ihre Immobilientour per Flugzeug startete, charterten sie sich einfach eine Polizeieskorte. Damit umfuhren sie hochgradig dekadent die Rush-Hour und ließen einfach das normale Volk an die Seite fahren. "Und wir fahren einfach in der Mitte durch", trällerte Robert Geiss fröhlich.

Beim Schnorcheln auf der 15 Millionen Euro teuren Privat-Insel verlor dann auch noch Opa Reinhold eine teure Unterwasser-Kamera und brachte Carmen damit an den Rande des Wahnsinns: "Da ist man schon auf einer einsamen Insel und trotzdem passiert noch sowas."

Opa einfach vergessen

Die Privat-Insel hatten die Geissens mit einem Wasserflugzeug erreicht. Und um das Festland vor Dunkelheit wieder zu erreichen, eilt die gesamte Familie zum Flieger. Die gesamte Familie? Nein, denn Opa Reinhold lag noch laut schnarchend auf einer Sonnenliege und hatte von dem ganzen Abreise-Trubel um ihn herum nichts mitbekommen.

Als das Flugzeug startete tönte das bekannte "Roooobert" durchs Flugzeuginnere. Carmen hatte im letzten Moment gemerkt, dass Geiss-Senior nicht mit an Bord war. Also wurde wieder gelandet und der Opa eingeladen. Der war alles andere als erfreut, denn seine Frau Margret hatte seine Abwesenheit auch nicht registriert: "Ihr Idioten - 49 Jahre bin ich verheiratet und dann vergisst mich meine Frau und steigt ohne mich ein."

Doch mit der Mitleidtour kommt der Opa bei Robert nicht an. "Wir hätten dich auch dalassen können", entgegnete er dem zeternden Rentner trocken.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website