Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Das wurde aus den "Dawson's Creek"-Stars

Katie Holmes und Co.  

Das wurde aus den "Dawson's Creek"-Stars

03.09.2014, 12:41 Uhr | CK, t-online.de

Das wurde aus den "Dawson's Creek"-Stars. Das Quartett aus "Dawson's Creek": Pacey (Joshua Jackson), Joey (Katie Holmes), Dawson (James Van Der Beek) und Jen (Michelle Williams). (Quelle: picture alliance/Mary Evans Picture Library)

Das Quartett aus "Dawson's Creek": Pacey (Joshua Jackson), Joey (Katie Holmes), Dawson (James Van Der Beek) und Jen (Michelle Williams). (Quelle: picture alliance/Mary Evans Picture Library)

Sie war nach "Beverly Hills, 90210" die zweite große Teenieserie der 90er Jahre: Die Reihe "Dawson's Creek" um vier Teenager aus einer Kleinstadt in Neuengland. Dawson (James Van Der Beek), Pacey (Joshua Jackson), Joey (Katie Holmes) und Jen (Michelle Williams) waren zwar nicht so hip wie ihre Kollegen aus Beverly Hills, hatten aber mindestens genauso spannende Storys vorzuweisen.

Mal ging es um die Affäre eines Schülers mit der Lehrerin, mal um heimliche Liebe und Eifersucht oder um Homosexualität und den langen Weg zum Coming-Out. Zudem glänzte die Serie von Kevin Williamson, der sich auch mit den "Scream"-Filmen und "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" einen Namen machte, auch durch einen starken Soundtrack.

Williams und Holmes kamen groß heraus

Sechs Staffeln lang konnten die Zuschauer zwischen 1998 und 2003 Dawson, Pacey, Joey, Jen und ihren Freunden bei den ersten Schritten ins Erwachsenwerden zuschauen - dann war Schluss. Für die beiden Hauptdarstellerinnen war das Ende der Serie der Startschuss zu großen Karrieren. Katie Holmes etwa spielte 2005 in "Batman Begins" die Freundin von Bruce Wayne (Christian Bale) und sorgte auch privat mit ihrer inzwischen geschiedenen Ehe mit Tom Cruise für Schlagzeilen.

Noch erfolgreicher war Michelle Williams, die das Großstadtmädchen Jen Lindley gespielt hatte. Sie war in zahlreichen Filmhits wie "Brokeback Mountain", "My Week with Marilyn" oder "Shutter Island" zu sehen und erhielt neben einem Golden Globe bislang auch drei Oscar-Nominierungen. Privat erlebte die Schauspielerin eine Tragödie, als ihr Ex-Freund Heath Ledger, mit dem sie eine gemeinsame Tochter hat, im Januar 2008 verstarb.

Was aus den anderen "Dawson's Creek"-Darstellern wurde, zeigen wir Ihnen in unserer Foto-Show.

Gerüchte um Reunion

Fans der Serie hatten übrigens bis vor Kurzem noch auf ein Comeback gehofft, nachdem sowohl Williams als auch Holmes verkündet hatten, sich eine Reunion vorstellen zu können. Im April 2014 allerdings erteilte Serienmacher Kevin Williamson diesen Hoffnungen eine Absage: "Ich möchte, dass es ein kleines Stück der 90er ist, das für immer an seinem richtigen Platz bleibt", erklärte der 49-Jährige gegenüber "Entertainment Weekly". Die Fans werden also mit den alten "Dawson's Creek"-Folgen vorlieb nehmen müssen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal