Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Sat.1 schmeißt "Mila" aus Programm - Sixx übernimmt Serie

Nach nur zehn Tagen  

Sat.1 wirft "Mila" aus dem Vorabendprogramm

18.09.2015, 15:38 Uhr | sfr, dpa

Sat.1 schmeißt "Mila" aus Programm - Sixx übernimmt Serie. Auch Serien-Star Susan Sideropoulos konnte nicht für bessere Quoten sorgen. (Quelle: dpa)

Auch Serien-Star Susan Sideropoulos konnte nicht für bessere Quoten sorgen. (Quelle: dpa)

"Mila", die neue Serie mit Ex-GZSZ-Sternchen Susan Sideropoulos, erreicht nicht annähernd so viele Zuschauer wie erwartet. Jetzt greift Sat.1 durch: Wegen zu geringer Einschaltquoten nimmt der Privatsender seine Vorabendserie und das neue Magazin "Unser Tag" nach gerade einmal zehn Sendetagen aus dem Programm.

"Leider haben die Zuschauer beide Formate auf dem Vorabend-Sendeplatz nicht angenommen", sagte Sat.1-Sprecherin Diana Schardt im Gespräch mit dem Medienmagazin "dwdl.de". Von Montag an werde auf dem werktäglichen Sendeplatz zwischen 19 und 20 Uhr die Dokusoap "In Gefahr" zu sehen sein, teilte der Sender mit.

Schwestersender Sixx übernimmt Flop-Serie

"Mila" erreichte bisher im Durchschnitt nur 810.000 Fernsehzuschauer, machte also gerade einmal 3,8% Marktanteil aus, wie das Medienportal "meedia.de" berichtet. Zu wenig! Deshalb werden die weiteren Folgen ab 26. September zur Prime Time, 20.15 Uhr, auf dem Schwestersender Sixx zu sehen sein - mit fünf Folgen am Stück.

"Wir werden die Geschichte von 'Mila' bei Sixx zur besten Sendezeit sinnvoll zu Ende erzählen", sagte eine Sprecherin. Wie viele Folgen schon abgedreht und bereit zur Ausstrahlung sind, ist allerdings nicht bekannt. Nach der ursprünglichen Planung wollte Sat.1 die Serie an 287 Tagen zeigen.

Auch "Frauenherzen" sorgen für Quotentief

Auch die neue Serie "Frauenherzen", die erst am vergangenen Dienstag um 20.15 Uhr startete und von der nur eine von sechs geplanten Folgen bisher lief (nur 1,34 Millionen Zuschauer schalteten ein), wird nächste Woche nicht mehr zu sehen sein. Für sie werde ein neuer Sendeplatz gesucht. An ihrer Stelle werden Wiederholungen der Krimiserie "Josephine Klick - Allein unter Cops" gezeigt.

Trotz der Flops ist der Privatsender an einer weiteren Zusammenarbeit mit "Unser Tag"-Moderatorin Mara Bergmann und Schauspielerin Susan Sideropoulos interessiert. Bald wird die "Mila"-Darstellerin als "Got to Dance"-Jurymitglied bei Sat.1 zu sehen sein.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal