Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Voice of Germany 2016: Yvonne gewinnt Kampf um Anja Kraml

"The Voice of Germany"  

Nach Diss: Jetzt schlägt Yvonne Catterfeld zurück

31.10.2016, 13:17 Uhr | t-online.de

Voice of Germany 2016: Yvonne gewinnt Kampf um Anja Kraml. Yvonne Catterfeld weiß, wie sie sich gegen ihre männlichen Kollegen behauptet. (Quelle: ProSieben SAT.1/Richard Huebner)

Yvonne Catterfeld weiß, wie sie sich gegen ihre männlichen Kollegen behauptet. (Quelle: ProSieben SAT.1/Richard Huebner)

Sie ist die einzige Frau in der Jury. Bei den Blind Auditions von "The Voice of Germany" muss sich Yvonne Catterfeld gegen vier testosterongeladene Männer durchsetzen. Gar nicht so leicht für die studierte Musikerin. Erst am Donnerstag erntete die 1,67 Meter kleine Sängerin jede Menge Kritik von ihren Mitstreitern. Doch jetzt schlug die Powerfrau zurück.

Im Kampf um Talent Anja ging Yvonne Catterfeld in die Vollen. Mit schlagenden Argumenten versucht die 36-Jährige die Österreicherin für ihr Team zu gewinnen. "Samu will eigentlich nur schöne Frauen im Team haben, die Fantas wollen eigentlich nur übertünchen, dass sie nicht so richtig gut singen können und Andreas, der will einfach nur eine gute Figur machen", so die Blondine.

Die 24-Jährige hatte die Qual der Wahl. Denn tatsächlich haben sich alle Coaches auf ihrem Stuhl umgedreht. Andreas Bourani und Samu Haber konnte die Brünette nach Yvonnes Ansage bereits eliminieren. Nur noch die Fantas und die Sängerin kamen für die Kandidatin infrage.

"Sie ist eine gute Schauspielerin"

Michi Beck und Smudo gaben noch einmal alles. "Klar kann Yvonne besser singen als wir, aber darum geht's ja nicht, sie muss ja nicht am Ende auf der Bühne stehen, sondern du", redete sich Michi um Kopf und Kragen. "Yvonne hat Charme, kann singen, sie ist allgemein eine gute Schauspielerin. Aber die Typen mit Musiklabel, Bookingagenturen, Doppel-Sieg und Pfiff…"

Es half nichts. Der Punkt ging - mal wieder - an Yvonne. Anja Kraml entschied sich gegen die Männer und für die Frau.

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal