Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Schweizer "Tatort: Kriegssplitter": Lohnt sich das Einschalten?

Lohnt sich das Einschalten?  

Der Schweizer "Tatort: Kriegssplitter" geht unter die Haut

03.03.2017, 08:19 Uhr | Janna Specken

Hochspannend: Im "Tatort" stehen Ermittler vor vielen Rätseln. (Quelle: Bit Projects)
Spannend: Im "Tatort" stehen Ermittler vor vielen Rätseln

Tatort-Kritik: Kriegssplitter Ein toter Journalist, ein Selbstmordattentat und eine traumatische Kindheit: Der Schweizer Tatort „Kriegssplitter“ stellt die Ermittler Flückiger und Ritschard vor viele Rätsel. Flückiger wird Augenzeuge eines Mordes. Das Motiv ist schnell klar: Der Tote war Journalist und arbeitete an der Aufdeckung eines Kriegsverbrechens. Dann ist da noch Nura Achmadova. In Luzern sucht sie nach ihrem Bruder. Mit ihm teilt sie ein dramatisches Erlebnis aus ihrer Heimat Tschetschenien. Mit Onkel Ramzan baut Regisseur Tobias Ineichen einen weitere Plot ein. Dieser ist in illegale russische Machenschaften verstrickt. Der Tatort „Kriegssplitter“ verlangt dem Zuschauer einiges ab. Mehrere Handlungsstränge stoßen aufeinander; Langeweile kommt im Sonntagskrimi an keiner Stelle auf. Das Fazit: Der Schweizer Tatort ist bitterernst und hochspannend. Wer Lust auf einen düsteren Krimiabend hat, sollte am Sonntag unbedingt einschalten.

Spannend: Im "Tatort" stehen Ermittler vor vielen Rätseln


Keine leichte Kost: Der Schweizer "Tatort" erzählt eine düstere Geschichte, die nachdenklich stimmt. Es geht um den Krieg in Tschetschenien und seine Nachwirkungen. Spannung bis zur letzten Minute.

Ein Toter, eine Affäre, eine Fast-Sex-Szene und ein niedergeschlagener Kommissar: In den ersten zehn Minuten geht es am Sonntag zur Sache. Wer Spannung und Action liebt, kommt bei diesem "Tatort" auf jeden Fall auf seine Kosten.

Worum geht es?

Kommissar Reto Flückiger (Stefan Gubser) wird zufällig Zeuge eines Mordes. Als er mit seiner Geliebten schöne Stunden in einem Hotelzimmer genießt, fällt buchstäblich ein Opfer vom Himmel, genauer gesagt aus dem fünften Stock.

Die Ermittlungen gehen los und ziemlich schnell wird klar: Der Tote war Journalist und arbeitete an der Entlarvung eines Kriegsverbrechers.

Tatort: Kriegssplitter (Quelle: ARD Degeto/SRF/Daniel Winkler)Nura Achmadova (Yelena Tronina, li.) ist auf der Suche nach ihrer Vergangenheit und trifft dabei auf Ena Abaev (Natalia Bobyleva) (Quelle: ARD Degeto/SRF/Daniel Winkler)

Außerdem ist da noch die junge Nura Achmadova (Yelena Tronina). Sie will um jeden Preis nach Luzern (Schweiz). Dort angekommen sucht sie ihren Zwillingsbruder auf, die beiden verbindet ein dramatisches Erlebnis aus ihrer Kindheit in Tschetschenien. Es beginnt eine Mission rund um das Thema Rache, Missverständnissen und der Skrupellosigkeit des Krieges.

Was bedeutet der Titel?

Zum Namen des Films erklärt Kommissar-Reto-Darsteller Stefan Gubser: "'Kriegssplitter' taucht ein in die Welt von zwielichtigem Journalismus, sich gegenseitig beschuldigenden Kriegsparteien und politischen Interessenvertretern. Wir als Ermittler können darin bloß die verschiedenen 'Splitter' des auf Schweizer Boden fortgeführten Konflikts zusammensetzen und in Beziehung bringen."

Tatort: Kriegssplitter (Quelle: ARD Degeto/SRF/Daniel Winkler)Reto Flückiger (Stefan Gubser) stößt bei seinen Ermittlugen auf Pjotr Sorokin (Vladimir Korneev). (Quelle: ARD Degeto/SRF/Daniel Winkler)

Sollten Sie einschalten?

Auf jeden Fall. Schon in den ersten zehn Minuten passiert in "Kriegssplitter" mehr, als in manch einer ganzen "Tatort"-Folge. Aber ob Sie danach beruhigt schlafen können...

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal