Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Jean-Claude Van Damme spielt Karikatur seiner selbst

...

Hoffnung auf zweite Karriere  

Jean-Claude Van Damme spielt Karikatur seiner selbst

20.12.2017, 18:43 Uhr | AFP

Jean-Claude Van Damme spielt Karikatur seiner selbst. Actionstar Jean-Claude Van Damme: In einer neuen Satire-Serie spielt er sich selbst. (Quelle: Matt Winkelmeyer/Getty Images for Amazon Prime Video)

Actionstar Jean-Claude Van Damme: In einer neuen Satire-Serie spielt er sich selbst. (Quelle: Matt Winkelmeyer/Getty Images for Amazon Prime Video)

In den Achtziger- und Neunzigerjahren feierte er große Erfolge als Actionschauspieler. Nun hofft Jean-Claude Van Damme auf eine zweite Karriere als Serienstar.

Nachdem er keine Kinofilme, sondern nur noch Abrufvideos gedreht habe, habe er unbedingt zum Fernsehen gehen wollen, sagte der Belgier kürzlich der Nachrichtenagentur AFP anlässlich der Premiere seiner Satireserie "Jean-Claude Van Johnson". Das Fernsehen "könnte vielleicht meine Karriere retten", fügte der 57-Jährige hinzu.

Van Dammes Serie ist bereits seit einigen Tagen bei Amazon Prime zu sehen. Er spielt darin eine Karikatur seiner selbst – den Actionschauspieler Jean-Claude Van Damme, der ein Parallelleben als Geheimagent Jean-Claude Van Johnson führt. Um die Serie drehen zu können, musste er jahrelang die Werbetrommel rühren.

"Wenn Brad Pitt Fernsehen machen will, muss er nur die Hand heben und man bietet ihm eine Rolle an", sagte Van Damme mit Blick auf seinen US-Kollegen. "Bei mir hat es seine Zeit gedauert." Dass er sich nun vor der Kamera mitunter zur Witzfigur macht, sieht der "Karate Tiger"-Darsteller selbstbewusst: "Es ist schwierig, sich über sich selbst lustig zu machen, aber da ich ein guter Schauspieler bin... warum nicht?"

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018