Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Bauer sucht Frau >

"Bauer sucht Frau"-Kandidatin Tayisiya: Show zerstört Freundschaften

Kuppelshow zerstört Freundschaft  

Tayisiya verliert wegen "Bauer sucht Frau" ihre Freundinnen

01.06.2019, 14:49 Uhr | rix, t-online

"Bauer sucht Frau"-Kandidatin Tayisiya: Show zerstört Freundschaften. Tayisiya: Sie hat das wahre Gesicht ihrer Freundinnen erkannt. (Quelle: Instagram / Tayisiya)

Tayisiya: Sie hat das wahre Gesicht ihrer Freundinnen erkannt. (Quelle: Instagram / Tayisiya)

Bei "Bauer sucht Frau" wollte Tayisiya die Liebe fürs Leben finden. Die Kuppelshow verließ die Tennisspielerin jedoch letztendlich ohne Mann – und sogar ohne ihre besten Freundinnen.  

In der vergangenen Staffel von "Bauer sucht Frau" interessierte sich Tennisspielerin Tayisiya für Landwirt Matthias. Doch schon nach kurzer Zeit stellten die Sportlerin und der Farmer fest, mehr als Freundschaft ist da nicht.


Die Kuppelshow hatte Tayisiya nicht nur in Sachen Liebe die Augen geöffnet, auch in Sachen Freundschaft. Denn nach der Sendung wendeten sich auf einmal ihre besten Freundinnen von der 22-Jährigen und ihrer Zwillingsschwester ab, wie Taya jetzt im Interview mit "Promiflash" verraten hat.

"Sie haben mir Sachen an den Kopf geworfen"

"Wir waren wirklich zehn Jahre befreundet, und dann, wegen 'Bauer sucht Frau' und Instagram – dass ich etwas poste und mehr Follower habe als sie – da haben sie mir Sachen an den Kopf geworfen", erklärt die Sportlerin.

Während ihrer "Bauer sucht Frau"-Teilnahme sind ihre Fans auf Instagram rasant gestiegen. Mittlerweile kann sich die 22-Jährige über 20.000 Follower freuen. Das war ihren Freundinnen wohl ein Dorn im Auge.

Mehrmals habe Tayisiya den Kontakt gesucht, doch immer wieder eine Abfuhr kassiert. "Also, seit zehn Jahren sind wir befreundet und ich habe wirklich das erste Mal ihr richtiges Gesicht gesehen", so Taya weiter.
 

 
Die zerbrochene Freundschaft hat sie mittlerweile akzeptiert, ist inzwischen sogar froh darüber. "Sonst wäre ich heute noch mit falschen Leuten befreundet. Ich habe da absolut einen Schlussstrich gezogen", so die Sportlerin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: