Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: ZDF-Kriminalisten haben die Nase vor

Einschaltquoten  

ZDF-Kriminalisten haben die Nase vor

30.11.2019, 11:29 Uhr | dpa

Einschaltquoten: ZDF-Kriminalisten haben die Nase vor. Die ZDF-Krimiserie "Ein Fall für zwei" mit Bettina Zimmermann als Staatsanwältin Claudia Strauss setzte sich am Freitagabend gegen die Konkurrenz durch.

Die ZDF-Krimiserie "Ein Fall für zwei" mit Bettina Zimmermann als Staatsanwältin Claudia Strauss setzte sich am Freitagabend gegen die Konkurrenz durch. Foto: Stefan Sauer/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die ZDF-Krimiserien standen am Freitagabend am höchsten in der Gunst der Fernsehzuschauer. 4,77 Millionen sahen eine Folge aus "Ein Fall für zwei", was einem Marktanteil von 16,9 Prozent entspricht. Die danach folgende "Soko Leipzig" hatte im Schnitt 4,59 Millionen Zuschauer (16,4).

In der ARD schalteten ab 20.15 Uhr 3,57 Millionen (15,1 Prozent) ein, um den Film "Weingut Wader - Neue Wege" zu sehen. Im Mittelpunkt steht eine Winzerfamilie. Zuvor sahen allein im Ersten 3,98 Millionen Menschen die "Tagesschau" (15,1 Prozent).

Die RTL-Show "Ehrlich Brothers live! Flash" zog 2,58 vor die Bildschirme (9,3 Prozent). Sat.1 setzte ebenfalls auf eine Show. "Dancing on Ice" verfolgten 1,56 Millionen Menschen (6,2 Prozent). ProSieben zeigte den US-Sciencefiction-Film "Marvel's The Avengers" und hatte 1,67 Millionen Zuschauer und eine Quote von 6,3 Prozent.

Kabel eins schaffte mit einer weiteren Folge der Krimiserie "Navy CIS" 1,06 Millionen Zuschauer (3,8 Prozent) und RTLzwei mit dem Actionfilm "The Fast and the Furios" 1,15 Millionen (4,1 Prozent). Eine Folge von "Death in Paradise" um 20.15 Uhr auf ZDFneo sahen sich 0,82 Millionen (2,9 Prozent) an.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal