Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Das Schweigen der Lämmer": Kult-Film kommt als TV-Serie zurück

Der Kultschocker kehrt zurück  

"Das Schweigen der Lämmer" wird zur Serie

14.01.2020, 07:51 Uhr | spot on news

"Das Schweigen der Lämmer": Kult-Film kommt als TV-Serie zurück. Ikonisch: Durch "Das Schweigen der Lämmer" wurde Anthony Hopkins zum Kultstar! (Quelle: imago images/UnitedArchives)

Ikonisch: Durch "Das Schweigen der Lämmer" wurde Anthony Hopkins zum Kultstar! (Quelle: UnitedArchives/imago images)

Es ist ein absoluter Schocker-Klassiker – und nun soll "Das Schweigen der Lämmer" wieder auf die Bildschirme zurückkehren. Und zwar als neue Serie!

Der preisgekrönte Horrorthriller "Das Schweigen der Lämmer" bekommt eine eigene TV-Serie. Im Mittelpunkt von "Clarice", so der Titel, steht dabei die Geschichte von FBI-Agentin Clarice Starling – neben Dr. Hannibal Lecter, der Hauptcharakter aus Thomas Harris' Roman "Das Schweigen der Lämmer". Im Kinofilm wird Starling von Jodie Foster verkörpert.

Darum geht es in der Serie

Das Serienprojekt ist zeitlich im Jahr 1993, kurz nach den Ereignissen des Kultfilms, angesiedelt und setzt sich vor allem mit Starlings persönlicher Geschichte auseinander. Hannibal Lecter hingegen soll darin laut dem US-Filmmagazin "Deadline" nicht vorkommen.

"Nach mehr als 20 Jahren des Schweigens haben wir das Privileg, einer der beständigsten Heldinnen Amerikas – Clarice Starling – eine Stimme zu geben", freuen sich Produzent Alex Kurtzman und Drehbuchautorin Jenny Lumet. "Clarices Tapferkeit und Komplexität haben immer den Weg gewiesen, auch wenn ihre persönliche Geschichte im Dunkeln blieb. Aber ihre Geschichte ist genau die, die wir jetzt brauchen."

Zunächst nur eine Pilotfolge geplant

Die Serie soll zwar vorerst als Pilot erscheinen, um das Resultat beurteilen und eventuell verändern zu können. Ein Writers Room ist aber bereits eingerichtet, der mit dem Drehbuch für die komplette erste Staffel begonnen haben soll. Der Start der Serie ist noch offen. Auch wer Starling spielen soll, ist noch nicht bekannt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal