Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Dschungelcamp >

Dschungelcamp Voting: Dschungelkönig Prince Damien war nicht immer auf eins

Die Voting-Ergebnisse überraschen  

Dschungelkönig Prince Damien war nicht immer auf Platz eins

26.01.2020, 16:22 Uhr | rix, t-online

Dschungelcamp Voting: Dschungelkönig Prince Damien war nicht immer auf eins. Prince Damien: Er ist der neue Dschungelkönig. (Quelle: TVNOW)

Prince Damien: Er ist der neue Dschungelkönig. (Quelle: TVNOW)

Deutschland hat einen neuen Dschungelkönig. Prince Damien hat sich im Finale der 14. IBES-Staffel die Krone geholt. Doch war der Sänger eigentlich von Anfang an stets Favorit?

Nach acht Tagen Dschungel konnten die Zuschauer zum ersten Mal wählen, wer im Camp bleiben soll. Der Promi mit den wenigsten Anrufen musste das Lager im australischen Busch verlassen. Marco Cerullo traf es damals als erstes.

Der Bachelorette-Boy hatte nur 3,09 Prozent der Stimmen erhalten. Die meisten Anrufen bekamen zu diesem Zeitpunkt noch Elena Miras und Danni Büchner mit jeweils 21 Prozent der Stimmen. Zwischendurch sah es sogar danach aus, als könnte sich Markus Reinecke die Krone holen. An Tag neun war der TV-Schnäppchenjäger mit 25,5 Prozent der Stimmen auf Platz eins. 

Erst in den letzten vier Tagen konnte Prince Damien die Zuschauer endgültig von sich überzeugen. Seit Tag 14 war der ehemalige DSDS-Sieger an der Spitze. Das Finale gegen Sven Ottke gewann der 29-Jährige sogar mit stolzen 80,62 Prozent. Hier sehen Sie, an welchen Tagen welcher Promi die meisten Anrufe erhalten hat. 

Die Voting-Ergebnisse im Überblick

  • Tag 8: Daniela Büchner mit 21,67 Prozent
  • Tag 9: Markus Reinecke mit 25,50 Prozent
  • Tag 10: kein Kandidat musste das Camp verlassen
  • Tag 11: Elena Miras mit 14,96 Prozent
  • Tag 12: Prince Damien mit 18,47 Prozent
  • Tag 13: Sven Ottke mit 18,77 Prozent
  • Tag 14: Prince Damien mit 28,28 Prozent
  • Tag 15: Prince Damien mit 34,26 Prozent
  • Tag 16: Prince Damien mit 71,47 Prozent und 80,62 Prozent

 
Prince Damien ist der 14. Dschungelkönig und der erste ehemalige DSDS-Gewinner, der sich im Dschungel die Krone gekrallt hat. Neben seiner Gage gewinnt der 29-Jährige auch eine Siegprämie von 100.000 Euro. Einen Teil davon will der Sänger spenden. 

"Ich weiß ja, wie die Situation hier in Australien ist. Wenn Dr. Bob eine Organistiation hat, wo man etwas spenden kann, möchte ich gerne 20.000 Euro dahin spenden. Ich möchte Australien was zurückgeben", sagte er am Samstagabend im Finale. Da kamen selbst Sonja Zietlow die Tränen.  

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal