Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Dschungelcamp >

Danni Büchner: Managerin trennt sich von Ex-Dschungelcamperin


Nach Dschungelcamp  

Managerin trennt sich von Danni Büchner

03.02.2020, 10:34 Uhr | rix, t-online.de

Danni Büchner: Managerin trennt sich von Ex-Dschungelcamperin. Danni Büchner: Die Ex-Dschungelcamperin wurde von ihrer Managerin verlassen. (Quelle: imago images)

Danni Büchner: Die Ex-Dschungelcamperin wurde von ihrer Managerin verlassen. (Quelle: imago images)

Jahrelang war Melanie Thiele für Danni Büchner zuständig. Auch während des Dschungelcamps betreute sie ihren Schützling. Damit ist jetzt Schluss. Die Büchner-Witwe und ihr Management gehen ab sofort getrennte Wege.

Daniela Büchner ist aktuell auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Die 41-Jährige belegte in der 14. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" den dritten Platz. Den Erfolg in der Show konnte die fünffache Mutter kaum glauben. Doch kaum zurück in der Freiheit wurde die Witwe von Kultauswanderer Jens Büchner von der Realität eingeholt.

"Nur so können erfolgreiche Kooperationen funktionieren"

Danni wurde nicht nur bewusst, dass sie in den vergangenen Wochen nicht nur Fans gewonnen hatte, sondern auch Hater. Zudem erwartete die 41-Jährige wenige Tage nach dem Dschungelcamp eine weitere Hiobsbotschaft: Ihre Managerin will keine weitere Zusammenarbeit mit der Büchner-Witwe. Das berichtete zunächst "promiwood.de".


Kurz danach meldete sich auch Melanie Thiele zu Wort. "Die Basis guter Zusammenarbeit besteht aus Vertrauen, Verlässlichkeit, Authentizität, Professionalität und vor allem Wertschätzung", so die Managerin im Gespräch mit "bunte.de". "Nur so können erfolgreiche und langfristige Kooperationen funktionieren." Darauf lege sie bei allen Kooperationen mit ihren Klienten und Geschäftspartnern großen Wert. "Diese Basis ist nicht mehr gegeben, daher habe ich die Zusammenarbeit mit Danni Büchner beendet."

"Ich möchte Dannis Familie danken"

In dem Bericht von "promiwood.de" war von einem Streit zwischen den zwei Frauen die Rede. Gegen die Familie der Büchner-Witwe scheint die Managerin aber nichts zu haben. "Ich möchte Dannis Familie, ihren Freunden und Fans danken. In der Zeit – als Danni im Dschungel war und ich unter anderem ihren Social-Media-Auftritt gemanagt und mich um ihre Presseanfragen gekümmert habe – haben sie sich der Welle von Hass-Kommentaren entgegengestellt und mich tatkräftig unterstützt", so Melanie Thiele weiter.

Was genau zwischen Danni und Melanie vorgefallen ist, ist nicht bekannt. Vor dem Dschungel zeigten sie sich noch beide Arm in Arm. Auch während die 41-Jährige im Camp saß und von der Außenwelt abgeschirmt war, kümmerte sich Melanie um alle Anfragen, aber auch im die vielen Hasskommentare im Netz.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal