Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Zuschauer verärgert über TV-Panne bei ProSieben-Show "Alle gegen Einen"

Flop in Eltons Show  

Zuschauer verärgert über TV-Panne bei ProSieben

16.02.2020, 14:26 Uhr | Seb, t-online.de

Zuschauer verärgert über TV-Panne bei ProSieben-Show "Alle gegen Einen". Elton moderiert die zweite Staffel von "Alle gegen Einen" (Quelle: ProSieben / Willi Weber)

Elton moderiert die zweite Staffel von "Alle gegen Einen" (Quelle: ProSieben / Willi Weber)

Die Game-Show von Elton hätte am Samstagabend eigentlich ganz anders ablaufen sollen. Aber ein technischer Fehler machte ProSieben einen Strich durch die Rechnung. Die Zuschauer vor den Bildschirmen zeigten sich enttäuscht. 

Samstagabend startete die zweite Staffel von "Alle gegen Einen" bei ProSieben. In der Show, die Elton moderiert, werden Schätzfragen gestellt. Die Zuschauer vor den Bildschirmen Zuhause können dann per App mitmachen und schätzen. Doch schon in den ersten Minuten der Auftaktfolge gab das Handy-Programm den Geist auf. Dabei klappte das in der ersten Staffel noch recht reibungslos.

Bereits beim zweiten Spiel der Sendung, in der auch Sophia Thomalla und Smudo von den Fantastischen Vier am Samstagabend mitspielten, versagte die Technik. Elton erklärte den Zuschauer vor dem heimischen Fernseher: "Es gibt anscheinend Probleme mit der App, weil wahrscheinlich zu viele mitmachen."

Studio- statt Heim-Zuschauer stimmten ab

Auch in der nächsten Runde funktionierte das Abstimmungs-Tool nicht. Da hatten Elton und sein Team aber bereits ihren Plan B gezückt. "Ich höre gerade, wie haben jetzt größere Probleme mit unserer App. Und wir haben natürlich vorgesorgt, wenn etwas außerhalb schiefgehen sollte", sagte der Moderator. Die Zuschauer vor den Bildschirmen waren nun komplett raus aus der Abstimmung, stattdessen wurde das Publikum vor Ort miteingebunden. 

Die Zuschauer, die nicht mehr abstimmen konnten, zeigten sich stattdessen bei Twitter verärgert. "Falls die Sendung nicht abgesetzt wird, tut euch und uns den Gefallen, die alte App von der ersten Show zu reaktivieren", schrieb zum Beispiel ein User. "Gute Nacht, ich kann und will mir das echt nicht mehr geben! Echt schade", kommentierte ein weiterer Zuschauer den Fail der App. Erst ab der neunten Spielrunde lief das Smartphone-Programm dann wieder besser.

ProSieben entschuldigte sich für die Panne bei seinen Zuschauer. "Bis zur nächsten Ausgabe am Samstag schließen wir uns im Keller ein und checken die App. Sorry nochmal", schrieb der Sender auf Twitter. Für die nächste Show soll die Technik wieder besser mitspielen, damit auch Zuhause der Spielspaß nicht zu kurz kommen wird.

1,08 Millionen Zuschauer schalteten am Samstagabend in die Gameshow mit Elton ein. Den Tagessieg holte sich aber ein anderer Sender. Der ZDF-Krimi "Ostfriesengrab" zog 5,89 Millionen Menschen in seinen Bann.  

Verwendete Quellen:
  • "Alle gegen Einen" vom 15. Februar 2020
  • Quotenmeter: Primetime-Check
  • Twitter #AlleGegen1
  • Twitter-Profil von ProSieben
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal