Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungTV

"Sing meinen Song": MoTrip spricht über abgetriebenes Kind


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtesten
Bayerns Gruppengegner im Einsatz
Symbolbild für einen TextFrauen wegen ukrainischem Lied verurteiltSymbolbild für einen TextTwitter-Streit: Musk vollzieht KehrtwendeSymbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextEklat bei Woelki-PredigtSymbolbild für einen TextJunge Frau tot in Fluss gefundenSymbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextDFB-Kapitänin Popp: "Wir sind geschockt"Symbolbild für einen TextBauprojekt: Aktivisten besetzen BäumeSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

"Sing meinen Song": MoTrip spricht über abgetriebenes Kind

Von t-online, Seb

Aktualisiert am 27.05.2020Lesedauer: 2 Min.
MoTrip: Der 32-Jährige sprach offen über eine Abtreibung.
MoTrip: Der 32-Jährige sprach offen über eine Abtreibung. (Quelle: TVNOW / Markus Hertrich)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei "Sing meinen Song" wurde es am Dienstagabend emotional. Rapper MoTrip sprach offen an, dass seine Freundin einst ihr gemeinsames Kind abtrieb.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Künstler, deren Lied bei "Sing meinen Song" umgewandelt wird, zu Tränen gerührt sind. Doch Michael Patrick Kelly traf mit seiner Performance von MoTrips Track "Embryo" einen empfindlichen Punkt beim Rapper. Wie er preisgab, erwarteten seine Freundin Larissa und er im Teenie-Alter ein Kind. Die Szene sehen Sie oben im Video.


Die "Sing meinen Song"-Stars 2020

Gastgeber Michael Patrick Kelly
Singer-Songwriterin LEA
+5

MoTrip spricht über seine Freundin

Vor Kellys Performance, welche Sie auch oben im Video sehen können, plauderten die beiden Musiker über MoTrips Freundin. Sie kennen sich schon lange, waren als Teenager zusammen, trennten sich für einige Jahre und fanden wieder zueinander. MoTrip: "Ich war offensichtlich noch nicht bereit dazu. Ich wollte sie unbedingt, aber ich war nicht in der Lage, sie zu halten und sie gut zu behandeln."

Als der ehemalige Sänger Kelly Family dann "Embryo" zum Besten gab, brachen bei MoTrip alle Dämme. Im Song heißt es: "Damals warst du noch ein Embryo, heute wärst du vier. Nur wegen mir bist du heute nicht mehr hier."

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
So könnte der Westen auf einen Atomangriff reagieren

Ungewollte Schwangerschaft

Larissa wurde ungewollt schwanger, als der Rapper 19 Jahre alt war und noch zur Schule ging. Den Text erklärte der Originalinterpret des Songs so: "Ich glaube, der einzige Mensch, mit dem ich mich darüber direkt ausgetauscht habe, ist Larissa. Weil es auch mit ihr war. Es ist autobiografisch. Mehr kann ich dazu nicht sagen."

Michael Patrick Kelly fand diese Offenheit mehr als stark. "Abtreibung ist ein kontroverses Thema", sagte er. "Mo hat keine Angst davor, geht da rein und sagt: 'Das ist meine Story.'" Den Song machte Kelly jedoch noch krasser: Vor den Track legte er ein Intro, in dem ein Junge über eine Abtreibung spricht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • "Sing meinen Song" vom 26. Mai 2020
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sing meinen Song
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website