Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > GZSZ >

GZSZ-Star Daniel Fehlow wollte Serientod: "Mein Wunsch war, dass Leon stirbt"

Daniel Fehlow über seine Rolle  

GZSZ-Star: "Mein Wunsch war, dass Leon stirbt"

08.06.2020, 17:46 Uhr | JaH, t-online

GZSZ-Star Daniel Fehlow wollte Serientod: "Mein Wunsch war, dass Leon stirbt" . Daniel Fehlow: 1996 stand der Schauspieler zum ersten Mal für GZSZ vor der Kamera.  (Quelle: TVNOW / Bernd Jaworek)

Daniel Fehlow: 1996 stand der Schauspieler zum ersten Mal für GZSZ vor der Kamera. (Quelle: TVNOW / Bernd Jaworek)

Vor über 20 Jahren begann die GZSZ-Karriere von Daniel Fehlow. Seine Figur Leon gehört für Fans fast zum Inventar. Warum sich der Schauspieler einst seinen eigenen Serientod wünschte, verrät er jetzt.

Gleich mehrere Figuren verabschieden sich in den nächsten Wochen aus dem GZSZ-Kiez. Wie sich so ein Ausstieg anfühlt, weiß Daniel Fehlow genau. Auch er verließ 1999 nach drei Jahren die Serie. Damals wusste der 45-Jährige nicht, dass er nur wenige Jahre später wieder Teil von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" sein würde.   

"Der muss komplett von der Bildfläche verschwinden" 

"Mein Wunsch war damals, dass Leon stirbt", erklärt Fehlow im GZSZ-Podcast. "Damit für die Leute, die sich das anschauen, klar ist: Leon gibt es nicht mehr." Er habe nicht gewollt, dass die Menschen ihn auch nach GZSZ noch als Leon ansprechen oder ihn mit der Rolle identifizieren. Er habe sich damals gedacht: "Der muss komplett von der Bildfläche verschwinden, damit die Leute wissen: Ich bin nicht Leon."

Doch die Verantwortlichen der RTL-Serie entschieden sich dagegen. Gut für Fehlow, denn so konnte er zwei Jahre später wieder einsteigen, bis heute spielt er die Rolle von Leon Moreno. Seine Einstellung zu einem perfekten Ausstieg hat sich seitdem geändert: "Wenn man mich heute fragt, sage ich immer: Es ist besser, wenn die Rolle nicht stirbt, weil man dann immer die Gelegenheit hat, das nochmal weiterzuerzählen."

Daniel Fehlow: Seit über 20 Jahren spielt er die Rolle von Leon Moreno. (Quelle: TVNOW)Daniel Fehlow: Seit über 20 Jahren spielt er die Rolle von Leon Moreno. (Quelle: TVNOW)

Von den Ausstiegen seiner Kollegen, die in nächster Zeit anstehen, zeigt sich der zweifache Vater ganz unterschiedlich beeindruckt. Es komme immer darauf an, wie viel gemeinsame Drehzeit er mit dem jeweiligen Schauspielern habe, erklärt er in dem Podcast. Bei einigen Kollegen würde er sich teilweise denken: "Ach, der spielt hier auch mit?"

So stellt sich Felix von Jascheroff seinen Ausstieg vor 

Sein Kollege Felix von Jascheroff, der ebenfalls schon zu den GZSZ-Urgesteinen gehört und auch in dem Podcast zu Wort kommt, wünscht sich in jedem Fall einen groß inszenierten Abschied. "Wenn du lange dabei bist und den Entschluss triffst auszusteigen, dann wünschst du dir schon, dass da eine ordentliche Geschichte dahintersteht. Wenn Leute nur kurz dabei sind, dann kann es auch schon mal schnell gehen. Aber für uns alte Hasen gehört auch eine größere Geschichte dazu. Man möchte seine Rolle ja auch zu Ende bringen", erklärt der 37-Jährige. 

Er sei besonders traurig über den Ausstieg von Gamze Senol. Sie spielt die Rolle von Shirin und ist in der Serie mit John (gespielt von Felix von Jascheroff) zusammen. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal