Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Offiziell! Thomas Gottschalk kehrt zurück: "Gigant der Fernsehunterhaltung"

Es wird fleißig geplant  

Thomas Gottschalk: Gespräche über großes TV-Comeback bestätigt

06.08.2020, 16:50 Uhr | dpa, mbo, t-online

Offiziell! Thomas Gottschalk kehrt zurück: "Gigant der Fernsehunterhaltung". Thomas Gottschalk: Er kommt mit einem eigenen Format zurück ins Fernsehen. (Quelle: Lennart Preiss/Getty Images)

Thomas Gottschalk: Er kommt mit einem eigenen Format zurück ins Fernsehen. (Quelle: Lennart Preiss/Getty Images)

Thomas Gottschalk könnte schon bald zurück auf die Bildschirme kommen. Gespräche darüber werden gerade geführt, wie der SWR nun offiziell bestätigt.

Der Südwestrundfunk (SWR) ist mit Entertainer Thomas Gottschalk "über verschiedene Formate im Gespräch". Das teilte eine Sprecherin des Senders mit. "Konkretes gibt es aber noch nicht", wurde zugleich betont.

Zuvor hatte "Bild" berichtet, die ARD wolle den 70-Jährigen für ein Comeback gewinnen. Er sei für ein "Show- und Talkformat" im Gespräch. Dem "Bild"-Bericht zufolge will der Ex-"Wetten, dass..?"-Moderator aber nur im Hauptprogramm auf den Bildschirm zurückkehren, nicht in einem der Dritten Programme. Dies sind bislang aber bloß Munkeleien.

"Ein Gigant der Fernsehunterhaltung"

Denn ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber bestätigt diesen Teil des Berichts auf Anfrage nicht, "auch wenn Thomas Gottschalk natürlich ein Gigant der Fernsehunterhaltung ist, der jedes Unterhaltungsprogramm in Deutschland schmücken und bereichern würde", wie Schreiber hinzufügt. Gottschalk äußerte sich zunächst nicht zum Thema.

Zurzeit moderiert Gottschalk beim SWR die wöchentliche Radiosendung "SWR3 Gottschalk und Zöller" sowie den Podcast "Podschalk". Mit seinem bisher letzten Engagement im Ersten hatte er wenig Glück: Die Vorabendshow "Gottschalk Live" war 2012 angesichts geringer Einschaltquoten schon nach kurzer Zeit wieder eingestellt worden. 

Die "Wetten, dass..?"-Sonderausgabe mit Gottschalk im ZDF wurde aufgrund der Corona-Pandemie in den November verschoben. Der Moderator war von 1987 bis 2011 mit zwei Jahren Pause Gastgeber der früheren samstäglichen Unterhaltungsshow. Zuletzt feierte der Wahlamerikaner Mitte Mai live in seinen runden Geburtstag rein. Mit einer eigenen Show, die ebenfalls im ZDF lief. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal