Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Promi Big Brother 2019 >

"Promi Big Brother" – Tag 16: Emmy Russ schockiert: "Es reicht!"

"Promi Big Brother"  

"Es reicht!" – Emmy von drei nackten Männern schockiert

23.08.2020, 10:48 Uhr | sow, t-online

"Promi Big Brother" – Tag 16: Emmy Russ schockiert: "Es reicht!". Hat unfreiwillig den "kleinen Sascha" gesehen: Emmy. (Quelle: Sat.1)

Hat unfreiwillig den "kleinen Sascha" gesehen: Emmy. (Quelle: Sat.1)

Eine verrutschte Badehose, Besuch in der Dusche und ein unsortierter Bademantel: Bei "Promi Big Brother" bekam es Emmy Russ an Tag 16 mit ungewollten Einblicken zu tun. Der 21-Jährigen wurde es schnell zu viel.

Eigentlich braucht Emmy nur ihr Mikrofon zurück. Sie hat es im Badezimmer liegen lassen. Doch weil dort Werner Hansch unter der Dusche steht, zögert die 21-Jährige. Zaghaft klopft sie an die Tür und fragt, ob sie kurz reinkommen könne. Der 82-Jährige sieht es gelassen, bittet sie hinein und meint: "Ich habe mir ein großes Handtuch gegriffen, um das Schlimmste zu verhindern".

Einen Blick kann Emmy Russ dennoch nicht verhindern: der Körper des einstigen Sportkommentators erstrahlt vor ihr im Adamskostüm. Ihre Reaktion: "Es war schon krass." Ob sie damit die Vorderansicht oder das Hinterteil von Hansch gemeint hat, bleibt unklar. 

Peinlich berührt: Emmy hat Werner unter der Dusche überrascht. (Quelle: Sat.1)Peinlich berührt: Emmy hat Werner unter der Dusche überrascht. (Quelle: Sat.1)

Klar bleibt hingegen ihre Ausdrucksweise. Als sie am Whirlpool einen Blick auf die Männer wirft, ruft sie Sascha Heyna entgegen: "Man sieht deine Eier!" Der 45-Jährige erklärt, seine Badehose sei schuld. Die sei zu klein, da würde öfter mal etwas herausschauen. Und siehe da: Als er aufsteht, baumelt das Gemächt vor Emmys Gesicht. Völlig schockiert kreischt sie: "Man hat das ganze Würstchen gesehen." 

"Es war einfach da, ich habs gesehen. Jetzt kann ich es auch nicht mehr rückgängig machen", erklärt sie später und kann sich ein Lachen dabei nicht verkneifen.

Frottee-Fauxpas: Emmy wirft einen unfreiwilligen Blick unter Aarons Bademantel. (Quelle: Sat.1)Frottee-Fauxpas: Emmy wirft einen unfreiwilligen Blick unter Aarons Bademantel. (Quelle: Sat.1)

Wenig später kommt es bereits zum dritten unfreiwilligen Blick auf die Kronjuwelen einer der männlichen Mitbewohner. Diesmal sind es die von Aaron. Dem verrutscht der Bademantel und Emmy sitzt ihm genau gegenüber: der Blick in den Schritt scheint ihr an diesem Tag ein geübter zu sein. 

"Es reicht mit euren Eiern", urteilt Emmy abschließend. Zum Glück gelingt es der Kandidatin bei der Challenge an Tag 16 auch mit Eigenleistung auf sich aufmerksam zu machen. Bei einem Spiel mit Wasserbomben balanciert Emmy geschickt auf einem Schwebebalken in der Höhe und wirft dabei die Bomben präzise zu ihrem Mitspieler Sascha – das Team gewinnt für das "Märchenschloss" gegen Simon und Ikke vom "Märchenwald". 

Aktuelle Wohnsituation:
Schloss: Ramin, Kathy, Emmy, Aaron, Sascha.
Wald: Werner, Ikke, Mischa, Adela, Simone, Katy.
Exit: Claudia, Jenny, Senay, Jasmin, Alessia, Elene, Udo und Adela.

Verwendete Quellen:
  • "Promi Big Brother" am 23.08.2020

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal