Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Serie über Skandal: Lily James sieht Pamela Anderson zum Verwechseln ähnlich

In Serie über Sexvideoskandal  

Lily James sieht Pamela Anderson zum Verwechseln ähnlich

08.05.2021, 15:29 Uhr | dpa, mbo, t-online

Serie über Skandal: Lily James sieht Pamela Anderson zum Verwechseln ähnlich. Lily James: Sie schlüpft für eine Serie in die Rolle von Pamela Anderson. (Quelle: Gareth Cattermole/Getty Images)

Lily James: Sie schlüpft für eine Serie in die Rolle von Pamela Anderson. (Quelle: Gareth Cattermole/Getty Images)

Für eine Serie über den Sexvideoskandal mit Tommy Lee schlüpft Lily James in die Rolle von Pamela Anderson. Erste Fotos vom Set zeigen: Der "Baywatch"-Star höchstpersönlich könnte abgelichtet worden sein.

Lily James in verführerischer Pose als Pamela Anderson, Sebastian Stan mit vielen Tätowierungen als Rockmusiker Tommy Lee: Der Streamingdienst Hulu hat gerade erste Fotos vom Set der TV-Serie "Pam and Tommy" veröffentlicht, die die Sexvideostory des früheren Paares nacherzählen soll. Beim ersten Blick auf die Fotos wird klar: Besonders die 32-jährige Lily James sieht der echten Pamela Anderson von Anfang der 2000er-Jahre zum Verwechseln ähnlich.

Hauptdarstellerin Lily James postete auf ihrem Instagram-Profil ein Foto, bei dem man meinen könnte, tatsächlich Anderson selbst vor sich zu haben. Dazu schreibt sie ein Zitat der von ihr Portraitierten: "Es ist großartig, blond zu sein."

Serienpartner Sebastian Stan – ebenfalls ein perfektes Tommy-Lee-Double – schreibt "Love bites" zu einem Schwarzweißfoto, auf dem James in seinen Nippel beißt.

"Was für eine Verwandlung"

Die beiden haben damit ein bekanntes Foto des früheren Paares aus dem Jahr 2005 nachgestellt und sorgen damit für Begeisterung bei den Fans. "Das habe ich nicht erwartet", schreibt jemand verdutzt in den Kommentaren. Eine andere Person meint: "Das sieht perfekt aus." Auch zu lesen: "Was für eine Verwandlung. Atemberaubend." Viele geben an, es nicht erwarten zu können. Wann genau es so weit sein wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Das Original von einer Aftershowparty im Jahr 2005. (Quelle: Getty Images / Jeff Kravitz/FilmMagic, Inc)Das Original von einer Aftershowparty im Jahr 2005. (Quelle: Getty Images / Jeff Kravitz/FilmMagic, Inc)

Die Serie soll die explosive Beziehung von Anderson und dem Schlagzeuger der Band Mötley Crüe beleuchten. Die beiden gaben sich 1995 wenige Tage nach dem Kennenlernen das Jawort. Ein freizügiges "Flitterwochen"-Video verschwand aus ihrem Haus und landete auf einer Pornowebseite. Anderson und Lee waren von 1995 bis 1998 verheiratet. Die Ex-Eheleute sind nicht an dem Projekt beteiligt. 

Komiker Seth Rogen ist als Produzent und als Darsteller in der Rolle des Videodiebs an Bord. Die Regie übernimmt Craig Gillespie, der Stan bereits für den Film "I, Tonya" aus dem Jahr 2017 vor die Kamera holte. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal