Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Willi Herren ist am Mittwoch im TV zu sehen – das steckt dahinter

Das steckt dahinter  

Willi Herren ist am Mittwoch im TV zu sehen

06.09.2021, 11:30 Uhr | sow, dpa, t-online

Willi Herren ist am Mittwoch im TV zu sehen – das steckt dahinter  . Willi Herren: Der Schauspieler verstarb am 20. April 2021, doch eine Videobotschaft an seine Tochter hat ihn nun überlebt. (Quelle: IMAGO / Future Image)

Willi Herren: Der Schauspieler verstarb am 20. April 2021, doch eine Videobotschaft an seine Tochter hat ihn nun überlebt. (Quelle: IMAGO / Future Image)

Er ist seit knapp fünf Monaten tot – und doch wird er nun noch ein letztes Mal im Fernsehen eine Rolle spielen. Willi Herren hat vor seinem Tod eine Nachricht hinterlassen, die der Sender RTLzwei nun für eine seiner Shows zum Einsatz bringt.

In der RTLzwei-Show "Kampf der Realitystars" können Zuschauer in der neuesten Ausgabe ein kurzes Wiedersehen mit dem am 20. April dieses Jahres verstorbenen Schauspielers Willi Herren erleben. In der neunten Folge, die bereits online auf der RTL-Streamingplattform TVNow vorab abrufbar ist und am Mittwoch dann im TV zu sehen sein wird, wendet sich Herren in einer voraufgezeichneten Videobotschaft an seine Tochter Alessia. Sie ist Teilnehmerin der Show.

"Papa ist so unheimlich stolz auf dich", sagt Herren in dem kurzen Clip. Alessia ist sichtlich zu Tränen gerührt. In einer Einblendung weist RTLzwei darauf hin, dass die Sendung vor dem Tod des Schlagersängers aufgezeichnet worden war. Beim "Kampf der Realitystars" kämpfen Promis unter freiem Himmel Thailands um den Titel und 50.000 Euro. Sie treten in Spielen gegeneinander an und wählen sich gegenseitig nach und nach aus der Show. Familienmitglieder hatten in der Folge Clips an die Kandidaten geschickt, um sie zu motivieren.

Schlagersänger Herren war im April tot in seiner Wohnung in Köln-Mülheim gefunden worden. Er wurde nur 45 Jahre alt. Bekannt war er als Serien-Fiesling "Olli Klatt" in der ARD-Sendung "Lindenstraße". Später trat er als Sänger von Mallorca-Partyschlagern auf und war in mehreren Reality-Formaten zu sehen.

Zuletzt dann in dem Format "Promis unter Palmen", das auf Sat.1 zu sehen war. Der Sender hatte sich nach dem plötzlichen Tod des Entertainers allerdings dazu entschieden, die laufende Staffel zu unterbrechen und nicht weiter auszustrahlen. Nun ist Herren zwar nicht mehr in seiner "Promis unter Palmen"-Rolle bei Sat.1, aber dafür bei der Konkurrenz von "Kampf der Realitystars" zu sehen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: