• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • TV-Quoten: ZDF-Krimi "Alles auf Rot" weit vorn an der Spitze


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextKubicki fordert Öffnung von Nord Stream 2Symbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für einen TextSiemens-Tweet sorgt für KritikSymbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextNach Tumor-OP: Hertha-Star vor ComebackSymbolbild für einen TextKleinflugzeuge prallen zusammen – ToteSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum äußert sich zu Style-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

ZDF-Krimi "Alles auf Rot" weit vorn an der Spitze

Von dpa
03.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Schukri (Kida Khodr Ramadan, r) will Kessel (Fritz Karl, l) bezahlen, damit er ihm den Mörder seiner Tochter bringt.
Schukri (Kida Khodr Ramadan, r) will Kessel (Fritz Karl, l) bezahlen, damit er ihm den Mörder seiner Tochter bringt. (Quelle: Marion von Der Mehden/ZDF/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Lars Beckers Krimi "Alles auf Rot" ist am Montagabend das größte Zugpferd im deutschen Fernsehen gewesen. Das Drama im Zweiten mit Fritz Karl, Jessica Schwarz und Nicholas Ofczarek kam ab 20.15 Uhr auf 5,41 Millionen Zuschauer (19,1 Prozent).

Die RTL-Datingshow "Bauer sucht Frau International" erreichte 3,11 Millionen (11,2 Prozent). Das Erste strahlte die Naturdoku "Im Einsatz für den Planeten - Die Artenretter: Fliegende Nashörner und brennende Wälder" aus, 1,97 Millionen (7,0 Prozent) waren am Bildschirm dabei. Im Anschluss blieben bei Frank Plasbergs Talkrunde "Hart aber fair - Putins Krieg oder Krieg der Russen: Wie weiterleben mit diesen Nachbarn?" 2,67 Millionen (9,7 Prozent) dran.

ZDFneo hatte den britischen Krimi "Inspector Barnaby: Der Mistgabel-Mörder" im Programm, den Film mit John Nettles und Daniel Casey sahen 1,93 Millionen (6,9 Prozent). Die Vox-Show "Die Höhle der Löwen" brachte 1,78 Millionen (6,9 Prozent) zum Einschalten.

Die ProSieben-Dokureihe "Jenke. Experiment Psyche: Wie depressiv ist Deutschland?" guckten 1,25 Millionen (4,5 Prozent). Kabel eins hatte den US-Actionthriller "Snitch - Ein riskanter Deal" mit Dwayne Johnson und Barry Pepper zu bieten, damit verbrachten 850 000 Leute (3,2 Prozent) den Abend. Die RTLzwei-Dokusoap "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!" guckten 620 000 (2,2 Prozent) Menschen. Die Sat.1-Datingshow "Liebe im Sinn - Das Heiratsexperiment" hatte 540 000 Zuschauer (2,0 Prozent).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
So lief Anne Gellineks Debüt beim "heute-journal"
Von Maria Bode
Bauer sucht FrauFrank PlasbergRTL
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website