• Home
  • Auto
  • Elektromobilität
  • Elektroauto Opel Ampera vor dem Aus: Opel-Chef bestätigt Nachfolge-Modell


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM: Pudenz schrammt an Sensation vorbeiSymbolbild für einen TextSteht Ampel-Entscheidung für Atomkraft?Symbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem SpruchSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Elektroauto Opel Ampera vor dem Aus

Von t-online, SP-X
Aktualisiert am 24.07.2014Lesedauer: 2 Min.
Opel Ampera - Elektroauto vor dem Aus?
Opel Ampera - Elektroauto vor dem Aus? (Quelle: Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Opel Ampera wird eingestellt. Das Elektroauto mit Range Extender verkauft sich so schlecht, dass Opel keine Weiterentwicklung des Ampera plant. Dafür soll aber bald ein Nachfolger bereit stehen. Das twitterte Opel-Chef Karl-Thomas Neumann.

Über seinen Twitter-Account schrieb Neumann: "Sehen Elektromobilität als wichtigen Teil der Mobilität. Werden weiter daran arbeiten, Elektroautos erschwinglicher zu machen". Der Ampera werde demnach nicht einfach eingestellt: "Nach Auslauf der aktuellen Ampera-Generation werden wir ein Nachfolgeprodukt im Elektroauto-Segment auf den Markt bringen," kündigte er an. "Damit werden wir unsere Stellung als Innovationsführer verteidigen," so Neumann.

Das nächste Elektroauto von Opel und Vauxhal soll deutlich kleiner und günstiger werden und etwa 2016 auf den Markt kommen. Laut Neumann wird es ein Teil der großen Modell-Offensive von Opel. Die Rüsselsheimer planen, bis 2018 27 neue Modelle auf den Markt zu bringen.

Aus für Opel Ampera und Chevrolet Volt

Der Ampera soll nach Informationen der "Automotive News Europe" 2015 aus dem Programm genommen werden. Dann steht das Facelift für das baugleiche Schwestermodell Chevrolet Volt an, das die Opel-Version nicht mehr mitmachen soll. Da sich Chevrolet vom europäischen Markt zurückzieht, gibt es dann beide Modelle bei uns nicht mehr. 2012 wurde das Elektroauto-Pärchen noch zum "Auto des Jahres" in Europa gekürt.

Opel Ampera verkauft sich schlecht

Als Grund nennt der Bericht die schwachen Verkäufe des technisch ambitionierten Modells, die vergangenes Jahr um 40 Prozent gegenüber 2012 fielen. Ursprünglich wollte Opel 10.000 Stück pro Jahr verkaufen. Nach knapp 3200 verkauften Modellen 2013 waren es in den ersten fünf Monaten dieses Jahres nur 332 Opel Ampera, die in Europa verkauft werden konnten - ein Minus von 67 Prozent.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Möhren: Kann man Schimmel einfach abschneiden?
Möhren: Manch einer schneidet verschimmelte Stellen einfach weg.


In Deutschland gingen die Verkäufe sogar um fast 80 Prozent zurück - laut KBA konnten nur 46 Modelle des Elektroautos an die Kunden gebracht werden. Der Opel Ampera ist ab 38.620 Euro zu haben - erst letztes Jahr hatte der Autobauer den Einstiegspreis um fast 8000 Euro gesenkt. Die meisten Kunden kamen aus dem Flotten- und Geschäftskundenbereich.

Range Extender für mehr Reichweite

Der mit einer Lithium-Ionen-Batterie bestückte Wagen kann je nach Fahr- und Witterungsbedingungen mit einer Batterieladung zwischen 40 und 80 Kilometer weit rein elektrisch fahren. Wenn die Batterie zu schwach wird, aktiviert sich ein 86 PS starker 1,4-Liter-Benzinmotor und treibt den Generator zur Stromversorgung des Elektromotors an. Dann sind weitere 420 Kilometer drin.

370 Newtonmeter sorgen für flotte Beschleunigung

Dank seiner 150 PS und einem permanent anliegenden Drehmoment von 370 Newtonmeter beschleunigt der Elektromotor den Ampera in rund neun Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit für den Stromer aus Rüsselsheim liegt bei 161 km/h.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen
ChevroletElektroautoEuropaOpelTwitter
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website