• Home
  • Auto
  • Auch ohne Corona: Strenge Regeln für Übernachtung im Wohnmobil


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFLive: Darmstadt will Aufstiegsplatz Symbolbild für einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextTaliban gehen gegen Frauenprotest vorSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextLeichtdrachen stürzt ab – zwei ToteSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Strenge Regeln für Übernachtung im Wohnmobil

Von dpa
Aktualisiert am 26.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Außerhalb von Camping- und Stellplätzen ist das Übernachten im Wohnmobil oder Campingbus nur erlaubt, um die Fahrtüchtigkeit wieder zu erlangen.
Außerhalb von Camping- und Stellplätzen ist das Übernachten im Wohnmobil oder Campingbus nur erlaubt, um die Fahrtüchtigkeit wieder zu erlangen. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

München (dpa/tmn) - Wildcampen mit einem Wohnmobil oder Wohnwagen in der Natur ist in Deutschland generell nicht erlaubt. Das gilt auch unabhängig von aktuellen Corona-Beschränkungen.

Außerhalb von Camping- und Stellplätzen ist das Übernachten laut ADAC nur zulässig, um die Fahrtüchtigkeit wieder herzustellen - sofern es nicht ohnehin ausdrücklich verboten ist. Die einzelne Übernachtung sollte dabei auf etwa zehn Stunden begrenzt sein.

Außerdem wichtig: Ein "campingähnlicher Betrieb" - etwa Stühle vor dem Wohnmobil - ist dem Autoclub zufolge nicht erlaubt. Regionale und örtliche Einschränkungen seien darüber hinaus möglich, zum Beispiel durch Naturschutz-, Wald- und Deichgesetze. "Wer dagegen verstößt, muss mit einem Bußgeld rechnen", betont der ADAC.

Derzeit sind Campingplätze und Wohnmobil-Stellplätze in Deutschland geschlossen. Nur Dauercamper dürfen in den meisten Bundesländern ihre Wohnwagen beziehen. Die Regierung appelliert an die Bürger, auf touristische Reisen in Deutschland zu verzichten. Zudem gilt seit dem Wochenende die sogenannte Corona-Notbremse: In Städten und Landkreisen, in denen die Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen einer Woche an jeweils drei Tagen am Stück über 100 liegt, bestehen nächtliche Ausgangsbeschränkungen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Alle Tesla-Ladesäulen sind illegal
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
ADACDeutschland
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website