Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAuto

DBX707 mit über 700 PS: Aston Martin bringt DBX als Kraftpaket


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFaeser: "Abgrund terroristischer Bedrohung"Symbolbild für einen TextBelgien-Kapitän tritt zurückSymbolbild für einen TextRonaldo äußert sich zu Saudi-DealSymbolbild für einen TextA14: Massen-Crash auf vereister BrückeSymbolbild für einen TextSpritpreise sinken deutlich langsamerSymbolbild für einen TextStar-Reiterin trauert um ihr PferdSymbolbild für einen TextVergewaltigung: Fußballer verurteiltSymbolbild für einen TextWhatsApp: Das ändert sich für NutzerSymbolbild für einen TextFrau hält toten Mann auf Dach festSymbolbild für einen TextGastro verkauft Currywurst für 12 EuroSymbolbild für einen TextGrüne wollen Clankriminalität umdefinierenSymbolbild für einen Watson TeaserNackt-Szene war zu hart für Hit-SerieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Aston Martin bringt DBX als Kraftpaket

Von dpa
28.04.2022Lesedauer: 1 Min.
SUV als Straßensportler: Der neue Aston Martin DBX707 kann bis zu 310 km/h schnell werden.
SUV als Straßensportler: Der neue Aston Martin DBX707 kann bis zu 310 km/h schnell werden. (Quelle: Dominic Fraser/Aston Martin/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Aston Martin macht den DBX zum Supersportler. Das 520 kW/707 PS starke Spitzenmodell des Geländewagens soll als DBX707 in diesen Wochen starten. Das laut Hersteller "leistungsstärkste Luxus-SUV der Welt" steht mit mindestens 235 500 Euro auf der Rechnung.

Dafür gibt es aber neben dem stärkeren Motor auch ein markantes Design mit größeren Spoilern und Schwellern für eine optimierte Aerodynamik. Zudem erweitern unter anderem viele Leichtbaukomponenten sowie spezielle Sportsitze die Ausstattung.

DBX707 mit imposanter Beschleunigung

Die rund 25 Prozent mehr Leistung schöpft der DBX aus dem gleichen Grundmotor - dem 4,0 Liter großen Turbo-V8 von Kooperationspartner Mercedes-AMG. Das Triebwerk sitzt hinter einem sichtlich größeren Grill und nutzt für die Kraftverteilung nun eine Kardanwelle aus Carbon. Es legt auch beim Drehmoment zu und erreicht nun 900 Nm.

Entsprechend imposant sind die Fahrleistungen: So beschleunigt der DBX707 laut Hersteller binnen 3,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht maximal 310 km/h. Der Verbrauch steigt und liegt nun bei 14,2 Liter (CO2-Ausstoß: 329 g/km.)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Spritpreise sinken deutlich langsamer
  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website