Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoNeuvorstellungen & FahrberichteAutomobile

Neuer BMW M2: Sportcoupé mit Hinterradantrieb und 460 PS


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBericht: Bund untersagt hohe StrompreiseSymbolbild für einen TextGirokarte: Funktion wird abgeschafftSymbolbild für einen TextRekord bei Überfällen auf GeldautomatenSymbolbild für einen TextDas ist der neue US-Super-BomberSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextFan stirbt bei Konzert der Kelly FamilySymbolbild für einen TextNachfolge von Bernhard Brink gefundenSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextSarah Connor zeigt erstmals ihre TochterSymbolbild für einen TextAbou-Chaker für Spuckangriff verurteiltSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Weltkonzert spottet über DFB-ElfSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

BMW fährt neues Sportcoupé mit 460 PS vor

Von dpa
Aktualisiert am 12.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Bayernkracher: Mit Heckantrieb und 460 PS starkem Sechszylinder kann es im BMW M2 auch gern mal quer ums Eck gehen.
Markante Erscheinung: Mit kantigem Grill und viel Leistung tritt der neue M2 an. (Quelle: Uwe Fischer/BMW AG/dpa-tmn/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Breit, brachial, leistungsstark, somit politisch inkorrekt und etwas altmodisch: Mit dem M2 bringt BMW noch einmal ein Kraftpaket mit Verbrenner und Heckantrieb.

Die M GmbH beweist noch einmal ein Herz für PS-Fans. Die Sporttochter von BMW präsentiert mitten im Umbruch der Branche noch einmal einen Kraftprotz nach alter Schule: Ab April 2023 gibt es das 2er-Coupé auch als M2. Zu Preisen ab 72.800 Euro leistet sein aufgeladener Reihensechszylinder 460 PS.

Breite Backen: Des Heck des M2.
Breite Backen: Des Heck des M2. (Quelle: BMW/Uwe Fischer)

Das Design wirkt provozierend kraftvoll – von den riesigen Lufteinlässen am Bug über die weit ausgestellten Kotflügel bis hin zum extrabreiten Heck. Der Zweitürer basiert laut Hersteller auf einer verkürzten Bodengruppe des rund 13.000 Euro teureren M3 und übernimmt auch große Teile von dessen Fahrwerk und Antrieb.

Bei 285 km/h ist Schluss

Er ist mit 4,58 Metern allerdings 21 Zentimeter kürzer als der M3, hat elf Zentimeter weniger Radstand und wiegt etwa zwei Zentner weniger. Dagegen geht die Leistung nur um 20 PS zurück und das maximale Drehmoment ist mit 550 Newtonmetern identisch. Serienmäßig kommt der M2 mit Achtgangautomatik, ist auf Wunsch aber mit Handschaltung verfügbar – jedoch immer nur als Hecktriebler.

Auf Wunsch mit Handschaltung: der Innenraum des 460-PS-Sportlers.
Auf Wunsch mit Handschaltung: der Innenraum des 460-PS-Sportlers. (Quelle: BMW)

Der Sportler beschleunigt im besten Fall in 4,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht maximal 285 Kilometer pro Stunde. Den Verbrauch gibt BMW mit 9,7 Litern je 100 Kilometer (CO2-Ausstoß: 218 g/km) an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BMW

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website