Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoNeuvorstellungen & Fahrberichte

Caterham bringt neue Variante des Super Seven


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoUkraine findet atomwaffenfähige RaketeSymbolbild für einen TextBericht: Bund untersagt hohe StrompreiseSymbolbild für einen TextGirokarte: Funktion wird abgeschafftSymbolbild für einen TextSilbereisen-Show schlecht wie nieSymbolbild für einen TextDas ist der neue US-Super-Bomber
DSV-Biathleten wollen nächstes Podest
Symbolbild für einen TextRonaldo wütet: "Er hat keine Autorität"Symbolbild für einen TextFan stirbt bei Konzert der Kelly FamilySymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextAbou-Chaker für Spuckangriff verurteiltSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Weltkonzern spottet über DFB-ElfSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Caterham bringt neue Variante des Super Seven

Von dpa
Aktualisiert am 07.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Caterham Super Seven: Das Modell ist mit Ledersitzen erhältlich.
Caterham Super Seven: Das Modell ist mit Ledersitzen erhältlich. (Quelle: Caterham/Hersteller)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Er hat nur so viel Kraft wie ein Kompakter, bringt aber Fahrspaß wie ein Supersportwagen: Jetzt gibt es den Caterham Super Seven mit einer neuen Motorvariante.

Der Caterham Super Seven gehört zu den Dauerbrennern in der Nische der Hardcore-Sportwagen, die Komfort durch Kompromisslosigkeit ersetzen: Er verspricht seit mehr als 50 Jahren maximale Dynamik durch minimales Gewicht. Von Lotus erfunden, wird der radikal reduzierte Zweisitzer heute von Caterham weiter gebaut und regelmäßig aufgefrischt.

Als neuestes Modell kommt in diesen Tagen der Super Seven 340 auf den Markt. Nach Angaben des britischen Herstellers gib es ihn zu Preisen ab etwa 54.400 Euro.

Wahl zwischen Komfort und Rennstrecke

Wie immer bei Caterham ist er als S-Modell mit Ledersitzen und einem Hauch von Komfort für die Federung erhältlich. Oder als Super Seven R mit Carbon-Schalen, Hosenträger-Gurten, vergrößerten Überrollbügeln, verkürztem Windschutz vor dem Lenkrad und Rennstrecken-Set-up.

Bei dem neuen Modell steckt in dem Rahmen aus Aluminium ein 2,0 Liter großer Vierzylinder aus dem Ford-Regal, der auf 170 PS kommt. Dabei entwickelt der Motor für einen Sportwagen geradezu lächerliche 174 Nm.

Fliegengewicht beschleunigt rasant

Weil der Zweisitzer mit 585 Kilogramm aber nicht einmal halb so viel wiegt wie der leichteste Porsche, kommt er trotzdem ausgesprochen flott voran. Von null auf 100 km/h beschleunigt er in kaum mehr als fünf Sekunden, das Spitzentempo liegt bei etwa 200 km/h.

Das nächste Modell des Super Seven könnte übrigens elektrisch sein: Nach Angaben des deutschen Caterham-Importeurs arbeitet der britische Hersteller bereits an einer Elektro-Version des Sportwagens.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lamborghinis Offroad-Version des Huracán: Bereit für die Schotterpiste
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website