• Home
  • Auto
  • Neuvorstellungen & Fahrberichte
  • Mercedes V-Klasse: Der neue Elektro-Van kommt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Herbst: Erste Ma├čnahmenSymbolbild f├╝r einen TextKerber scheitert in WimbledonSymbolbild f├╝r einen TextRekordpreise f├╝r Lufthansa-TicketsSymbolbild f├╝r einen TextKlopp jubelt: Liverpool-Star verl├ĄngertSymbolbild f├╝r ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild f├╝r einen TextN├Ąchste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild f├╝r einen TextJoelina Karabas teilt Foto nach Brust-OPSymbolbild f├╝r einen TextBeyonc├ę reitet fast nacktSymbolbild f├╝r einen TextBerlin: Sechs Tonnen Granaten entdecktSymbolbild f├╝r einen TextMadonna teilt skurriles BrustfotoSymbolbild f├╝r einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star w├╝tet gegen Boris BeckerSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Mercedes V-Klasse: Der neue Elektro-Van kommt

Von dpa
Aktualisiert am 21.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Gro├čes E-Auto: Die V-Klasse hat Mercedes ab Herbst auch mit Elektromotor im Programm.
Gro├čes E-Auto: Die V-Klasse hat Mercedes ab Herbst auch mit Elektromotor im Programm. (Quelle: Mercedes-Benz AG/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer oft mehr Platz im Auto braucht, kann zu Gro├čraumlimousinen greifen. Mercedes hat daf├╝r die V-Klasse im Programm. Ab Herbst k├Ânnen Kunden sie auch mit Elektromotor kaufen.

Die Mercedes V-Klasse f├Ąhrt k├╝nftig auch elektrisch. Zu Preisen ab 69.020 Euro gibt es den gro├čen Van zum Herbst als EQV, teilt der Hersteller mit.


Kommen noch 2020: Die wichtigsten Auto-Neuheiten auf einen Blick

BMW 4er: Etwa ein halbes Jahr nach dem Coup├ę folgt ein Cabrio.
Cupra Formentor: Das Kompakt-SUV ist das erste eigene Modell der Seat-Tochtermarke.
+8

Dann ├╝bernimmt den Vortrieb ein E-Motor mit 150 kW/204 PS, die Energie daf├╝r liefert ein Akku mit einer Kapazit├Ąt von 100 kWh. Im besten Fall reicht dessen Strom f├╝r 418 Kilometer, so Mercedes weiter.

Neues Bediensystem mit gro├čem Touchscreen und EQ-Software

Der EQV sprintet in rund zehn Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht maximal 140 km/h. Gegen Aufpreis l├Ąsst Mercedes der V-Klasse auch Auslauf bis 160 km/h. Trotz des gro├čen Akkus im Wagenboden bleibe die volle Flexibilit├Ąt der V-Klasse erhalten: Der Laderaum der in zwei L├Ąngen angebotenen V-Klasse ist unver├Ąndert gro├č, die Sitze k├Ânnen nach wie vor flexibel verschoben und gedreht werden.

Als weitere Neuerung gibt es das Bediensystem MBUX mit gro├čem Touchscreen und neuer EQ-Software, die bei der Routenplanung und der Suche nach Lades├Ąulen hilft. Dort zapft man im besten Fall mit 110 kW und kommt so in 45 Minuten von 10 auf 80 Prozent Ladestand.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Feiert der Van bald ein Comeback?
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Mercedes-Benz
Auto-Themen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website