Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Senioren am Steuer: Forschung schaltet sich in die Debatte ein

Debatte bekommt neuen Aufwind  

Senioren am Steuer – Forschung schaltet sich ein

19.06.2017, 17:10 Uhr | mid

Senioren am Steuer: Forschung schaltet sich in die Debatte ein. Forscher des Leibnitz-Instituts starten Studie zur Fahrtüchtigkeit bei rund 400 Personen im Alter von 67 bis 76 Jahren. (Quelle: IfADo)

Forscher des Leibnitz-Instituts starten Studie zur Fahrtüchtigkeit bei rund 400 Personen im Alter von 67 bis 76 Jahren. (Quelle: IfADo)

Autofahren ist eine sehr komplexe Aufgabe, die ein hohes Maß an körperlicher und geistiger Fitness voraussetzt. So muss etwa permanent die Umgebung beobachtet werden und häufig müssen schnelle Entscheidungen getroffen werden. Nun soll eine Studie Aufschluss geben.

Schaffen das Senioren und wenn ja, bis zu welchem Alter? Diese Frage wird heiß diskutiert. Immer wieder sorgen Schlagzeilen über von älteren Verkehrsteilnehmern verursachte Unfälle für Wirbel.

"Überwiegender Teil der älteren Autofahrer ist sicher unterwegs"

Dabei trifft dieses Negativ-Image nach Expertenmeinung nur auf wenige Senioren zu. "Der überwiegende Teil der älteren Autofahrer ist sicher unterwegs", heißt es beim Leibniz-Institut für Arbeitsforschung. Die Forscher wollen jetzt fünf Jahre lang analysieren, wie sich das Fahrverhalten mit den Jahren entwickelt.

Dazu sollen rund 400 Personen im Alter von 67 bis 76 Jahren untersucht werden. In Abständen von etwa einem Jahr werden verkehrsrelevante Merkmale mit Hilfe von Fragebögen, Seh- und Leistungstests gemessen. Zudem nehmen die Teilnehmer im Fahrsimulator Platz und steuern ein virtuelles Auto durch verschiedene Verkehrssituationen. Während der Fahrt wird die Hirnaktivität per EEG aufgezeichnet.

Mobilität ist wichtig für die Lebensqualität

Ein Auto ermöglicht Mobilität und damit Unabhängigkeit. Ist die Mobilität eingeschränkt, kann sich das negativ auf die individuelle Lebensqualität und die Gesundheit auswirken, so die Altersforscher. Deshalb sei es wichtig, die Fahrkompetenz älterer Autofahrer so lange wie möglich zu erhalten und gleichzeitig die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Schnürhalbschuhe in trendigen Designs entdecken
bei BAUR
Anzeige
Sichern Sie sich jetzt Ihre Begleiter für den Frühling!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe