Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeAutoRecht & Verkehr

Auto | Vorgetäuschte Panne: So erkennen Sie Trickbetrüger am Straßenrand


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGegen Spanien: Füllkrug rettet DFB-TeamSymbolbild für einen TextWM: So kommt Deutschland ins AchtelfinaleSymbolbild für einen TextParteifreunde schießen gegen TrumpSymbolbild für einen TextBundestrainer Flick lobt FüllkrugSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextWM-Neuling fliegt vorzeitig aus TurnierSymbolbild für einen TextEx-Nationaltorwart attackiert DFBSymbolbild für einen TextK.-o.-Tropfen bei SPD? Rätsel bleibtSymbolbild für einen TextDiese Woche kommt die KälteSymbolbild für ein VideoKrawalle in Belgien und den NiederlandenSymbolbild für einen TextLeiche in Baugrube entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Füllkrug lobt ZDF-ExpertenSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wie Sie Trickbetrüger am Straßenrand erkennen

Von dpa-tmn, mab

Aktualisiert am 16.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Betrüger am Straßenrand: Die Organisation Geld und Recht warnt vor einem beliebten Ablenkungsmanöver.
Betrüger am Straßenrand: Die Organisation Geld und Recht warnt vor einem beliebten Ablenkungsmanöver. (Quelle: tommaso79/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Gefahr lauert am Straßenrand: Mit einem verbreiteten Manöver locken Betrüger Autofahrer auf den Seitenstreifen. Das kann teuer enden. Worauf Sie achten sollten.

Ein Auto auf dem Seitenstreifen, winkende Personen, die an die Fahrbahn treten und zum Anhalten drängen: In dieser Situation sollten bei Ihnen alle Alarmglocken läuten. Denn eine vorgetäuschte Autopanne ist ein beliebtes Ablenkungsmanöver von Trickbetrügern.

Großes Interesse an Wertgegenständen

Die Masche geht so: Haben arglose Autofahrer erst einmal angehalten, lenkt einer der Betrüger sie wegen der angeblichen Autopanne ab, während ein anderer versucht, heimlich Wertgegenstände aus dem Auto zu stehlen. Im Zweifel sollten Sie lieber einfach weiterfahren, auch um sich im laufenden Verkehr nicht zu gefährden.

Im Stadtverkehr und vor roten Ampeln ist es ratsam, stets Kofferraum und Türen verriegelt zu haben und die Fenster nur einen Spalt zu öffnen.

Urlauber mit Wohnwagen oder Wohnmobil sollten bei Übernachtungen generell einen Campingplatz ansteuern, Fenster und Türen verschlossen halten und – falls vorhanden – die Diebstahlsicherung aktivieren.

Im Urlaub auf Betrugs-Anzeichen achten

Insbesondere im Ausland werden viele Urlauber zum Opfer von Trickbetrügern – der Reiz des Neuen und die entspannte Stimmung lassen sie manchen Hinweis übersehen. Mit diesen Tipps lässt sich das Risiko senken:

  • Auto zusperren: Wer dabei einen Funkschlüssel benutzt, sollte danach unbedingt prüfen, ob das Auto wirklich verschlossen ist. Lassen Sie sich beim Verriegeln nicht von Fremden ablenken.
  • Wer kurz nach einer Rast oder einem Tankstopp eine Panne hat, sollte besonders misstrauisch sein: Diebe könnten das Auto ausspioniert und manipuliert haben. Wenn nun freiwillige Helfer auftauchen, sollten Sie besonders wachsam sein – was aber generell gilt.
  • Gepäck gehört immer in den Kofferraum und nicht auf die Rückbank.
  • Lassen Sie sich niemals von Fremden zum Anhalten nötigen. Auch der Hinweis auf einen Platten kann eine Falle sein. Bleiben Sie in diesem Fall im verschlossenen Auto sitzen, bis der Hinweisgeber verschwunden ist.
  • Wenn Sie das Anhalten nicht vermeiden konnten, öffnen Sie das Fenster nur einen Spalt weit.
  • Insbesondere für Mietwagen-Fahrer ein guter Tipp: Legen Sie eine lokale Tageszeitung aufs Armaturenboard. Diebe vermuten dann weniger Wertgegenstände an Bord.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn
  • Nachrichtenagentur SP-X
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Was ist der Unterschied zwischen Führerschein und Fahrerlaubnis?
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website