• Home
  • Auto
  • Technik & Service
  • Mittelklasse: Zehn sparsame Mittelklasse-Limousinen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextBericht: England-Topklub will Leroy SanéSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextFußballprofi verpasst eigene HochzeitSymbolbild für einen TextHorrorunfall: Auto explodiert Symbolbild für einen TextInfluencerin ist erstmals Mutter gewordenSymbolbild für einen TextElfjährige stirbt nach ReitunfallSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen Text300 Gäste: Schlägerei – Hochzeit zu EndeSymbolbild für einen TextSPD vor Schröder-EntscheidungSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Zehn sparsame Mittelklasse-Limousinen

mid, Thomas Lang

13.04.2012Lesedauer: 2 Min.
Auch in der Mittelklasse lässt sich spritsparend fahren
Auch in der Mittelklasse lässt sich spritsparend fahren (Quelle: Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Es gibt eine unfehlbare und legale Methode zur Steuerhinterziehung: der Protest an der Zapfsäule. Dank effizienter Motoren und modernster Spritspartechniken bilden Komfort und Reisetauglichkeit bei einer Mittelklasselimousine keinen Widerspruch zu einem traurigen Finanzminister mehr. Wie haben die zehn sparsamsten Limousinen zusammengestellt.

Audi A4 genehmigt sich 4,3 Liter

Für konsequentes Sparen im Hause Audi kann es nur einen geben: den A4 2,0 TDI; der Vierzylinder-Diesel leistet 136 PS. Beim Normverbrauch begnügt sich der Audi mit 4,3 Liter für 100 Kilometer Wegstrecke.

BMW 3er mit 4,1 Litern Verbrauch

Ganz neu rollte die Dreier-Reihe von BMW zum Jahreswechsel auf den Markt. Der Sparkünstler unter den 4,63 Meter langen Vertretern der Limousinen ist der 320d EfficientDynamics. Sein Vierzylinder leistet 163 PS. Mit Sechsgang-Schaltgetriebe begnügt sich der Münchner nach EU-Norm mit 4,1 Litern Diesel auf 100 Kilometer.

Chevrolet Cruze kommt mit 4,5 Litern Diesel aus

Seit General Motors koreanische Brot-und-Butter-Autos unter dem kultigen Markennamen Chevrolet weltweit vertreibt, steigen auch in Deutschland die Verkaufszahlen stetig an. Der Chevrolet Cruze misst in der Länge 4,60 Meter. Die sparsamste Motorisierung stellt der 1,7-Liter-Diesel mit 130 PS dar. Er begnügt sich laut EU-Norm mit 4,5 Liter Diesel pro Kilometer.

Citroën C5: exakt fünf Liter

Der aktuelle Citroën C5 erblickte im Frühjahr 2008 das Licht der Welt. Der 4,86 Meter lange Viertürer mit Fließheck tritt als sparsamste Version in Gestalt des 1,6 HDi an. Der Vierzylinder mit 1,6 Liter Hubraum mobilisiert 112 PS und genehmigt sich im EU-Normzyklus fünf Liter Diesel pro 100 Kilometer.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Trumps zerstörerischer Plan: American Angst
"Wir sind eine Nation im Niedergang": Trump macht den Amerikanern Angst


Ford Mondeo ebenfalls ein Spritsparer

Der Ford Mondeo gehört mit seinen Vorgängern Sierra und Taunus zu den Klassikern der deutschen Mittelklasse. Der 1,6 l TDCI bietet eine Leistung von 115 PS. Sein Normverbrauch beträgt 4,9 Liter auf 100 Kilometer.

Hyundai i40 ist der Spritsparkönig

Mit dem i40 tritt Hyundai seit 2011 in der Mittelklasse an. Als Sparmeister tritt dabei der i40 1,7 CRDi an. Sein 1,7-Liter-Vierzylinder mobilisiert 115 PS und begnügt sich im EU-Zyklus mit nur 4,3 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer.

Mercedes C-Klasse mit 4,8 Litern Verbrauch

Die C-Klasse von Mercedes gehört wie ihr Vorgänger "190" seit nunmehr drei Jahrzenten zum Establishment der deutschen Mittelklasse. Der C 180 CDI verfügt über einen 2,1-Liter-Vierzylinder, der 120 PS leistet. Die Tugend der Sparsamkeit untermauert der Antrieb mit einem Normverbrauch von 4,8 Liter Diesel auf 100 Kilometer.

Opel Insignia: kraftvoll und stark

Seit 2008 bietet Opel den Insignia als Nachfolger des Vectra und Signum an. Der 2,0 CDTI liefert 160 PS, begnügt sich aber mit nur 4,3 Liter Diesel nach EU-Norm pro 100 Kilometer.

Toyota Avensis ist Dieselknauserer

Toyotas Beitrag zur Mittelklasse heißt seit 1997 Avensis. Kein Avensis spart gründlicher Kraftstoff als der 2,0 D. Sein Zweiliter-Diesel leistet 124 PS und begnügt sich laut EU-Norm mit 4,6 Liter Diesel pro 100 Kilometer Wegstrecke.

VW Passat: 140 PS und 4,6 Liter Diesel

Der Bestseller der deutschen Mittelklasse kommt traditionell aus Wolfsburg. VW stellte den aktuellen Passat im Herbst 2010 vor. 4,6 Liter Diesel sind das Minimum, um einen Passat nach EU-Norm für 100 Kilometer Wegstrecke zu füttern. Mit diesem Verbrauch tritt der 2,0 TDI Blue Motion an. Seit Vierzylinder leistet 140 PS.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
AudiBMWBrotChevroletDeutschlandEUGeneral MotorsHyundai MotorMercedes-BenzSteuerhinterziehung
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website