Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Neue A-Klasse: Downspeeding statt Downsizing

Von t-online
24.05.2012Lesedauer: 3 Min.
Stark, sparsam, sauber: Neue A-Klasse von Mercedes
Stark, sparsam, sauber: Neue A-Klasse von Mercedes (Quelle: /Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit drei Benzin- und drei Dieselmotoren wird die Mercedes-Benz A-Klasse im September an den Start gehen. Bis zu 26 Prozent verbrauchen die neuen Motoren weniger als in vergleichbaren Vorg├Ąngermodellen, und das bei deutlich gestiegener Leistung. Vor allem das Dieseltopmodell verbl├╝fft - statt kleinem Hubraum haben wir hier einen 2,2 Liter gro├čen Selbstz├╝nder, der aber sehr sparsam ist.

Neuer A 220 CDI mit kleinem Verbrauch

Um 25 Prozent gesunken ist der Verbrauch beim neuen Top-Diesel A 220 CDI. W├Ąhrend der Vorg├Ąnger mit 140 PS noch 5,7 Liter Diesel schluckte, braucht der 170 PS und 350 Newtonmeter starke Selbstz├╝nder mit der Doppelkupplungs-Automatik 7G-DCT nur 4,3 Liter auf 100 Kilometer.

Topdiesel ist leicht und hat einen gr├Â├čeren Turbolader

Der Direkteinspritz-Dieselmotor ist unter dem K├╝rzel OM 651 bekannt und wurde 2008 vorgestellt. F├╝r den Quereinbau in der A-Klasse wurden der Riementrieb der Nebenaggregate, die Turbolader-Einbaulage und die Luftf├╝hrung ge├Ąndert. Er kommt in der A-Klasse in drei Versionen zum Einsatz. Im Topmodell besitzt er eine gewichtsoptimierte Kurbelwelle und bringt mit von unten verschraubten Einzellagerdeckeln und vier Gegengewichten rund sechs Kilogramm weniger auf die Waage als ein hubraumgleicher OM651 in L├Ąngseinbau-Variante. Der einstufige Turbolader ist gr├Â├čer dimensioniert als bei den kleineren Varianten.

Gro├čer Hubraum, kleine Drehzahlen

Mit 2,2 Litern Hubraum ist der Motor vergleichsweise gro├čvolumig und damit bereits bei niedrigen Drehzahlen agil. "Downspeeding" nennt Mercedes-Benz diese Kombination aus gro├čem Motor und niedrigen Drehzahlen. Dadurch konnte das das Schaltprogramm "Economy" der Siebengang-Automatik DCT betont ├Âkonomisch und komfortabel ausgelegt werden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"2023 ist Putin weg ÔÇô wahrscheinlich im Sanatorium"


A 220 CDI kann sparsam und sportlich

W├Ąhlt der Fahrer hingegen das Schaltprogramm "S", wird deutlich schneller geschaltet, und die Getriebeabstufung nutzt die Drehzahlreserven des Motors f├╝r optimale Dynamik. Die Fahrleistungen des A 220 CDI - erh├Ąltlich als Blue Efficiency und Sport - liegen mit 7,8 Sekunden f├╝r den Standardspurt und 227 km/h H├Âchstgeschwindigkeit auf hohem Niveau.

Sauberer Diesel: Euro-6-Norm bereits erf├╝llt

Der Motor ist mit einer Mehrwege-Abgasr├╝ckf├╝hrung (AGR) ausger├╝stet, die den Stickoxidaussto├č reduziert. Zus├Ątzlich zur Hochdruck-AGR, bei der hei├čes Abgas im Kr├╝mmer entnommen und auf der Frischluftseite hinter dem Ladeluftk├╝hler wieder eingeleitet wird, wird dort auf niedrigerem Druckniveau Abgas entnommen. Diese so genannte Niederdruck-AGR zweigt das gereinigte Abgas nach dem Dieselpartikelfilter ab, k├╝hlt es und f├╝hrt es mit Hilfe eines Ventils dem Frischluftstrom vor dem Turbolader wieder zu. So erf├╝llt der Motor bereits heute die ab 2015 verbindliche Euro-6-Abgasnorm.

Technische Daten und Preise Mercedes A-Klasse
Motor Leistung Nm 0-100 km/h Verbrauch/CO2 Preis ab
A 180 CDI 109 PS 260 k.A. 3,8 l / 98 g 26.477,50
A 200 CDI 136 PS 300 k.A. 4,3 l / 111 g 27.786,50
A 220 CDI 170 PS 350 7,8 s 4,3 l / 112 g k.A.
A 180 122 PS 200 9,2 s 5,5 l / 122 g 23.978,50
A 200 156 PS 250 k.A. 5,5 l / 129 g 27.013,00
A 250 211 PS 350 k.A. 6,1 l / 143 g 33.498,50

Auch die Benziner sollen Euro-6 schaffen

Basis f├╝r die drei Benzinversionen der neuen A-Klasse ist das Vollaluminium-Triebwerk M 270 mit zwei obenliegenden, kettengetriebenen Nockenwellen und Vierventiltechnik. Dank Blue Direct - so hei├čt die Piezo-Einspritzung - sollen die neuen Motoren voraussichtlich die ab 2015 g├╝ltige Abgasnorm Euro-6 f├╝r Ottomotoren erreichen. Die Weltneuheit "Camtronic" - eine innovative Ventilhubumschaltung - soll bei den Benziner f├╝r mehr Effizienz sorgen.

Ottomotoren zwischen 122 und 211 PS Leistung

In der neuen A-Klasse ist der M 270 in drei Stufen erh├Ąltlich. Als A 180 Blue Efficiency leistet er aus 1595 ccm Hubraum 122 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 200 Newtonmetern, das in einem weiten Drehzahlband von 1250 bis 4000 Umdrehungen pro Minute verf├╝gbar ist. Mit dem Basismotor und dem Sechsgang-Schaltgetriebe (oder dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe) beschleunigt die neue A-Klasse in 9,2 Sekunden von null auf 100 km/h und ist bei Bedarf bis zu 202 km/h schnell. Trotzdem soll der Verbrauch bei nur 5,5 Litern liegen.

Weitere Artikel

Mercedes-Benz A-Klasse
t-online news


Alle Motoren mit Start-Stopp-System

Grunds├Ątzlich k├Ânnen alle Motoren auf Wunsch mit der Doppelkupplungs-Automatik 7G-DCT statt mit dem neuen Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert werden. Alle Motoren der neuen A-Klasse sind zudem mit einer Start-Stopp-Funktion ausgestattet. Zum Gesamtpaket tragen auch die gute Aerodynamik mit einem Luftwiderstandsbeiwert von 0,27 sowie eine Reihe weiterer Optimierungen bei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Mercedes-Benz
Auto-Themen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website