Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat für diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

So schadet die Sommerhitze Ihrem E-Bike

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 09.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Ausfahrt mit dem E-Bike: Gerade im Sommer entlastet der Motor den Fahrer. Aber dem E-Bike selbst bekommt die Hitze nicht gut.
Ausfahrt mit dem E-Bike: Gerade im Sommer entlastet der Motor den Fahrer. Aber dem E-Bike selbst bekommt die Hitze nicht gut. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextÖsterreich schließt Nato-Beitritt ausSymbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextLili Paul-Roncalli über "Fernsehgarten"-EklatSymbolbild für einen TextSpülmittel: Das sind die TestsiegerSymbolbild für einen TextMercedes nimmt Elektroauto vom MarktSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klums Ehemann fühlt sich "fehl am Platz"Symbolbild für einen Text15-Jährige in Freibadrutsche sexuell belästigtSymbolbild für einen TextDFB-Star Ilkay Gündogan hat geheiratetSymbolbild für einen TextForscher knacken Tesla per BluetoothSymbolbild für einen TextEltern überführen Hochstapler-LehrerSymbolbild für einen TextNeue Funktionen für WhatsApp-Abo bekannt

Der Sommer schadet Ihrem E-Bike und verkürzt dessen Lebensdauer. Mit ein paar sehr einfachen Maßnahmen können Sie aber dafür sorgen, dass Ihr Pedelec gut durch die Saison kommt.

Zwei Dinge bekommen dem E-Bike gar nicht gut: große Hitze und große Kälte. Extreme Temperaturen verkürzen die Lebensdauer von Pedelec-Akkus, die in aller Regel 500 bis 1.000 Ladezyklen überdauert. Und ein Ersatz kostet 500 Euro oder mehr.


Für wen sich das E-Bike eignet – und für wen nicht

E-Mountainbike auf Tour im Gebirge: Gerade in schwierigem Gelände spielt es seine Stärken aus. Aber es hat auch Nachteile.
Mountainbike mit E-Motor: Längst werden auch E-Bikes angeboten, die für ganz bestimmte Zwecke optimiert sind.
+5

Vorkehrung lohnt sich also. Nach einer längeren Tour – die Akku-Reichweite liegt bei durchschnittlich 70 Kilometern – sollte man deshalb auch das E-Bike möglichst schattig parken und nicht in der Sonne brutzeln lassen.

In einem Auto ist der abnehmbare Akku im Sommer nicht gut aufgehoben, da es sich bei Sonne stark aufheizt. Wer ihn trotzdem dort aufbewahrt, schützt ihn bestmöglich vor direkter Sonneneinstrahlung und großer Hitze. Wickeln Sie ihn in eine Decke ein und verstauen Sie ihn möglichst weit unten im Kofferraum. Das ist immerhin besser als gar keine Vorkehrung.

Bevor Sie eine aufgeheizte Batterie aufladen, lassen Sie sie abkühlen, da die Hitze die Akkuzellen stark belastet.

E-Bike, Pedelec und S-Pedelec – die Unterschiede
Jedes Fahrrad mit Elektromotor wird als E-Bike bezeichnet. Und dann unterscheidet man: Kann der Motor das Fahrrad allein antreiben? Oder unterstützt er nur die Trittbewegung des Fahrers? In letzterem Fall wird auch vom Pedelec gesprochen. Das Kürzel steht für "Pedal Electric Cycle".
Eine weitere Sonderform wiederum ist das S-Pedelec. Hier unterstützt der Motor den Fahrer bis zu Tempo 45. Vorgeschrieben sind deshalb ein Versicherungskennzeichen und ein Helm. Das S-Pedelec gehört außerdem nicht auf den Radweg, sondern auf die Straße. Auch auf Waldwegen und in Fußgängerzonen, die für Fahrräder freigegeben sind, hat es nichts zu suchen. Beim normalen Pedelec unterstützt der Motor den Fahrer nur bis Tempo 25.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Großer Test: So sauber ist Ihr Auto wirklich
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Auto-Themen
AutogasAutotestsBenzinpreisvergleichDieselFührerschein-UmtauschKontrollleuchtenMotorradReifenWinterreifenpflicht

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website