Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Das ist Deutschlands sauberster Autobauer

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 30.10.2019Lesedauer: 2 Min.
Trabant: Im April 1991 lief das letzte Exemplar vom Band. Bis dahin wurden etwa drei Millionen Trabis gebaut.
Trabant: Im April 1991 lief das letzte Exemplar vom Band. Bis dahin wurden etwa drei Millionen Trabis gebaut. (Quelle: Bernd Friedel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Immer bessere Motoren, immer weniger CO2: Deutschlands Autohersteller machen gro├če Fortschritte. Ganz vorn im CO2-Rennen liegt aber eine Marke, mit der wohl niemand rechnet ÔÇô und die es l├Ąngst nicht mehr gibt.

Mit einem Milliardenaufwand will VW beim E-Antrieb nach vorne kommen. BMW hat ebenfalls Strom-Modelle im Angebot, auch bei Mercedes geht es mit dem abgasfreien Fahren voran. Den geringsten CO2-Aussto├č aller deutschen Autohersteller hat jedoch ein anderer ÔÇô dessen Autos zum Witz wurden. Und den es l├Ąngst nicht mehr gibt. Wie ist das m├Âglich?


Ausgestorbene Automarken

Loremo: Mehr als einen fahrfertigen Prototypen hat es vom "Spritsparwunder" wohl nicht gegeben.
Das Jetcar wird auch in einer E-Version angeboten. Ob jemals jemand ein Jetcar gekauft hat, ist unbekannt.
+38

Am 30. April 1991 lief nach 33 Jahren der letzte Trabant vom Band ÔÇô und zwar bei Sachsenring in Zwickau. Vor 28 Jahren also, lange bevor Hybridantrieb und Elektromotor in unsere Autos einzogen. Trotzdem ist Sachsenring bis heute Deutschlands Autohersteller mit dem geringsten CO2-Aussto├č. Das zeigt eine Statistik des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA).

Wie die Beh├Ârde berechnete, liegt der durchschnittliche CO2-Aussto├č der Sachsenring-Autos bei 99 Gramm pro Kilometer. Ein Wert, bei dem nicht einmal der kleine Smart (Platz zwei, 103 Gramm pro Kilometer) mithalten kann. Von allen anderen Herstellern mit ihren gro├čen und schweren SUV ÔÇô und ihren modernen Motoren ÔÇô mal ganz abgesehen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putins Plan geht auf
Olaf Scholz besichtigt das ehemalige Gef├Ąngnis "Number Four", in dem w├Ąhrend der Apartheid in S├╝dafrika auch zahlreiche politische Gefangene einsitzen mussten: W├Ąhrend der Afrika-Reise des Kanzlers wird in Deutschland hitzig ├╝ber Waffenlieferungen f├╝r die Ukraine gestritten.


Denn: Nat├╝rlich war die Sachsenring-Technik schon damals veraltet. Daf├╝r war der Trabant aber, 3,40 Meter kurz und mit Duroplast-Au├čenhaut, mit guten 700 Kilogramm unschlagbar leicht. Auch so l├Ąsst sich Sprit sparen. Das KBA gibt den Verbrauch des Trabant mit 4,3 Litern auf 100 Kilometer an. Und daraus ergibt sich der geringe CO2-Aussto├č.

Luxusmarke auf dem letzten Platz

Die schmutzigsten Autos auf deutschen Stra├čen kommen ├╝brigens von der BMW-Tochter Rolls-Royce: Im Schnitt sto├čen sie 333 Gramm CO2 pro Kilometer aus ÔÇô dreimal so viel wie der Trabi vor 28 Jahren.


Allerdings: Der Trabant st├Â├čt zwar wenig CO2 aus ÔÇô daf├╝r aber viel sch├Ądliches Benzol und andere Schadstoffe. Deshalb hatte sein Zweitaktmotor sp├Ątestens mit der Einf├╝hrung der Schadstoffnorm Euro-4 keine Zukunft mehr. Heute haben die meisten der rund 30.000 Trabis in Deutschland einen Oldtimer-Status, der ihnen das Befahren unserer Innenst├Ądte trotz blauer Abgas-Fahnen erlaubt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
BMWCO2DeutschlandVWZwickau
Auto-Themen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website