Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Gebrauchtes Auto kaufen: Gebrauchtwagen in diesen Farben sind günstiger

Rot, blau oder schwarz?  

Gebrauchtwagen: Bei diesen Farben winken Schnäppchen

18.02.2021, 11:44 Uhr | t-online, ron

Gebrauchtes Auto kaufen: Gebrauchtwagen in diesen Farben sind günstiger. Pkw-Automarkt: Schwarz, weiß oder rot? Die Autofarbe ist nicht nur Geschmackssache, sondern wirkt sich auch auf den Preis aus. (Quelle: imago images/Pius Koller)

Pkw-Automarkt: Schwarz, weiß oder rot? Die Autofarbe ist nicht nur Geschmackssache, sondern wirkt sich auch auf den Preis aus. (Quelle: Pius Koller/imago images)

Mut zur Farbe macht sich offenbar beim Kauf eines Gebrauchten bezahlt. Eine aktuelle Auswertung will herausgefunden haben, bei welchen Autofarben die Käufer Geld sparen können – und bei welchen nicht.

Wer sich einen Gebrauchten zulegen möchte, schaut vor allem auf den Preis. Dieser hängt oftmals von Laufleistung, Allgemeinzustand und Alter des Pkw ab. Was viele nicht wissen: Auch die Autofarbe kann den Preis beeinflussen.

Laut einer aktuellen Auswertung des Online-Marktplatzes mobile.de läge der mittlere Preis für ein Auto in Schwarz – also einer sogenannten unbunten Farbe – mehr als 2.000 Euro (plus 10,2 Prozent) über dem Durchschnitt.

Rot und blau günstiger, orange und gelb teurer

Wer allerdings ein gebrauchtes Auto in ausgewählten bunten Farben nehme, könne gutes Geld sparen. Freilich gebe es hier Unterschiede. Grün lackierte Pkw würden im Schnitt 14 Prozent weniger als der Gesamtmarkt kosten. Auch Autos in Rot (11,7 Prozent) und Blau (elf Prozent) seien günstiger.

Blaues Auto: Beim Kauf eines Gebrauchtwagen in dieser Farbe können Sie Geld sparen. (Quelle: imago images/agephotostock)Blaues Auto: Beim Kauf eines Gebrauchtwagen in dieser Farbe können Sie Geld sparen. (Quelle: agephotostock/imago images)

Deutlich teurer seien hingegen Autos in den knalligen Farben Orange und Gelb: Mit 9,8 Prozent beziehungsweise 9,3 Prozent über dem Durchschnitt müssen Interessenten hier knapp 2.000 Euro mehr für ein buntes Auto zahlen.

Sparen ist Silber, noch mehr sparen ist Gold

Eine gute Bilanz haben wiederum Pkw in Metallic-Tönen wie Silber und Gold: Während Käufer bei silberfarbenen Autos mehr als ein Viertel (minus 25,2 Prozent) weniger zahlen, können sie bei Gebrauchten in Goldtönen auf einen um 28,1 Prozent niedrigeren Durchschnittspreis hoffen.

Tipp: Die besten Gebrauchtwagen bis 5000 Euro finden Sie hier.

Lila Auto statt lila Kuh

Den größten Preisvorteil würden lila Gebrauchtwagen bringen. Mit einem um 29,9 Prozent niedrigeren Durchschnittspreis (14.500 Euro) seien sie im Vergleich zum Gesamtmarkt am günstigsten. Das Pkw-Angebot in dieser Farbe sei aber überschaubar – so wie lila Kühe in den Schweizer Bergen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: