Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoTechnik & ServiceRatgeber

2,6 Millionen Autos können deutlich günstiger tanken: So prüfen Sie es


2,6 Millionen Autos können billiger tanken

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 03.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Günstiger tanken: Viele Autofahrer wohnen in Grenznähe zu günstigeren Tank-Ländern – aber nicht immer lohnt sich der Weg.
Günstiger tanken: Viele Autofahrer wohnen in Grenznähe zu günstigeren Tank-Ländern – aber nicht immer lohnt sich der Weg. (Quelle: IMAGO/Arnulf Hettrich)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPerus Präsident Castillo festgenommenSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star gewinntSymbolbild für einen TextPutin: Gefahr eines Atomkriegs wächstSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall – Bundesstraße gesperrtSymbolbild für einen TextArbeiter stirbt bei Unfall in WM-QuartierSymbolbild für einen TextSchuhbeck: Nächster Laden schließt Symbolbild für einen TextDas ist die Ehefrau von Markus LanzSymbolbild für einen TextKind auf Baustelle sexuell missbrauchtSymbolbild für einen TextFan-Petition für entlassenen TrainerSymbolbild für ein VideoKoffer-Eklat an FlughafenSymbolbild für einen TextFrau in Parkhaus erschossen: MordanklageSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star: Neues Video wirft Fragen aufSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern

Die Halter von 2,6 Millionen Autos können sich freuen: Sie haben die Chance auf günstigeren Sprit. Das zeigt eine neue Untersuchung. Allerdings sollten sie diese Chance genau prüfen.

Die günstigste Tankstelle – oftmals liegt sie jenseits unserer Grenzen. Wer in deren Nähe wohnt, kann unter Umständen sparen. Und das sind Millionen Autofahrer, wie eine neue Untersuchung zeigt. Es gibt aber einen verbreiteten Irrtum – und Nachbarländer, in denen Sprit sogar noch teurer ist als bei uns.

2,6 Millionen deutsche Autos sind in der Nähe günstigerer Tank-Länder zugelassen, berichtet die Unternehmensberatung BBE. Das ist etwa jedes 20. Auto (5,4 Prozent des Gesamtbestands). Unter Umständen kann sich für sie das Tanken bei den Nachbarn lohnen (siehe unten). Andere Autofahrer sollten vorsichtiger sein: Immerhin eine Million Autos sind in Grenznähe zu Ländern zugelassen, in denen der Sprit mehr kostet als in Deutschland.

Leichte Entspannung in Deutschland

Bei uns sind die Spritpreise zuletzt leicht zurückgegangen, meldet der ADAC. Laut der aktuellsten Auswertung des Verkehrsclubs (Stand: 26. Oktober) sank der Super-Preis um 5,4 Cent je Liter auf durchschnittlich 1,885 Euro. Diesel kostet derzeit 2,120 Euro je Liter – ein leichtes Minus von 2,7 Cent.

Hier ist der Sprit billiger

  • Frankreich (Diesel: 1,91 Euro pro Liter, Super: 1,70 Euro pro Liter)
  • Luxemburg (Diesel: 2,02 Euro, Super: 1,72 Euro)
  • Österreich (Diesel: 2,05 Euro, Super: 1,77 Euro)
  • Polen (Diesel: 1,68 Euro, Super: 1,43 Euro)
  • Tschechien (Diesel: 1,93 Euro, Super: 1,75 Euro)

Hier ist der Sprit teurer

  • Belgien (Diesel: 2,15 Euro, Super: 1,84 Euro – Sonderfall: Diesel ist teurer als bei uns, Super ist billiger)
  • Dänemark (Diesel: 2,20 Euro, Super: 2,09 Euro)
  • Niederlande (Diesel: 2,14 Euro, Super: 2,02 Euro)

Nicht immer lohnt sich der Weg über die Grenze

Wichtig: Teilweise sparen Sie auch in den günstigeren Tank-Ländern nur wenige Cent je Liter. Der Weg über die Grenze lohnt sich dann nur, wenn der Tank fast leer ist – und selbst in diesem Fall nicht immer.

Viele Autofahrer unterschätzen nämlich die entstehenden Kosten pro gefahrenem Kilometer, warnt der TÜV Süd. So kosten 20 Kilometer hin zur Billigtanke und 20 Kilometer zurück – von den derzeitigen Extrempreisen einmal abgesehen – rund vier Euro reine Spritkosten bei einem Mittelklasseauto.

Allerdings: "Wer in Grenznähe wohnt, vielleicht sogar im günstigeren Nachbarland arbeitet oder dort sowieso zum Einkaufen o.Ä. hinfährt, für den lohnt sich das Tanken dort ganz bestimmt", sagt der ADAC.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • adac.de: "Benzinpreise im europäischen Ausland"
  • adac.de: "Leichte Entspannung an den Tankstellen"
  • Nachrichtenagentur SP-X
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Spritpreise sinken deutlich langsamer
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
ADACDeutschlandTankstelle

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website