t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeDigitalAktuelles

WhatsApp bekommt eine überarbeitete Statusanzeige


Leichter erkennbar
WhatsApp überarbeitet die Statusanzeige

Von t-online, arg

09.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Das WhatsApp-Logo (Symbolbild): WhatsApp soll an einer App fürs iPad arbeitenVergrößern des BildesDas WhatsApp-Logo: Die Entwickler wollen den Status grundlegend überarbeiten. (Quelle: imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Wer sich gern den Status anderer Nutzer anschaut, darf sich freuen: In einer kommenden WhatsApp-Version wird dieser einfacher zu sehen sein. Als Vorbild diente für die Entwickler der Fotodienst Instagram.

Die WhatsApp-Entwickler machen ihren Messenger immer wieder nutzerfreundlicher und umfangreicher. Neue Funktionen, eine erleichterte Bedienung und Fehlerbehebungen wechseln sich dabei meist ab, manchmal kommt aber auch alles gleichzeitig, wenn ein größeres Versions-Update ansteht.

Wie Betatester herausgefunden haben, überarbeiten die Entwickler momentan die Statusanzeige des Messengers. Dafür haben sich die Programmierer soziale Netzwerke wie Instagram zum Vorbild genommen und liefern für den Status nun ein ähnliches Erscheinungsbild.

Profilbild zeigt Status an

Der Status soll insgesamt präsenter werden und mehr in den Fokus rücken. Im neuen Design versteckt sich dieser nämlich ab sofort hinter dem Profilbild des jeweiligen Kontakts. So wird dieses farblich unterlegt, wenn der entsprechende Nutzer einen Status gepostet hat.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Insgesamt erleichtert die neue Funktion das Ansehen von Statusmeldungen. Anstatt immer in den entsprechenden Reiter wechseln zu müssen, lässt sich so direkt sehen, wenn jemand ein Statusupdate veröffentlicht hat – und mit einem Klick auf das Profilbild lässt sich dieser dann direkt betrachten.

Entwickler liefern ständig neue Funktionen

Bereits vergangene Woche haben wir darüber berichtet, dass WhatsApp neben einer brandneuen Funktion zum nachträglichen Bearbeiten von bereits verschickten Nachrichten auch daran arbeitet, gelöschte Nachrichten wiederherstellen zu können. So sollen Nutzer die Möglichkeit bekommen, eine aus Versehen gelöschte Mitteilung innerhalb eines kurzen Zeitraums zurückbringen zu können, ohne diese erneut tippen zu müssen.

Und erst Anfang Mai hat WhatsApp eine komplett neue Funktion erhalten: die sogenannten Emoji-Reaktionen. Bei diesen müssen Emojis nicht mehr als neue Nachricht versendet werden, sondern Nutzer können auf einen Text- oder Bildbeitrag direkt mit einem Emoji reagieren – dieses erscheint dann klein unterhalb der entsprechenden Nachricht.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website