t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeDigitalAktuelles

So will Disney+ zukünftig das Account-Sharing verhindern


Gegen Account-Sharing
Disney+ führt zusätzliche Mitgliedschaft ein

Von t-online, sha

13.06.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 0397435624Vergrößern des BildesDisney+: Der Streaming-Anbieter ist bei Familien und Fans der beliebten Disney-Franchises beliebt. (Quelle: Zoonar.com/rafapress/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Das Vorbild ist Netflix: Wie der größte Streaming-Anbieter führt auch Disney+ eine neue Mitgliedschaft ein und geht gegen Account-Sharing vor. Alle Infos.

Kurz zusammengefasst:

  • Disney+ will gegen Account-Sharing vorgehen.
  • Der Streaming-Dienst passt dafür seine Richtlinien an.
  • Mit einer zusätzlichen Mitgliedschaft sollen Nutzer ihren Account teilen können.

Wer einen Disney+-Account besitzt und diesen mit fremden Personen aus anderen Haushalten teilt, verstößt künftig gegen den Nutzungsvertrag des Streaming-Dienstes. Die Plattform will gegen das sogenannte Account-Sharing vorgehen und hat ihre Richtlinien angepasst. Zusätzlich kommt eine Abo-Option, mit der das Teilen des Streaming-Zugangs erlaubt sein wird.

"Sofern nicht anderweitig durch Ihre Abo-Optionen erlaubt, dürfen Sie Ihr Konto nicht mit Personen außerhalb Ihres Haushalts teilen", schreibt Disney+ in seinen Richtlinien. Wenn der Anbieter ein Account-Sharing feststellt, "können wir angemessene technische Maßnahmen" dagegen ergreifen, heißt es weiter.

Netflix hatte 2023 eine zusätzliche Mitgliedschaft eingeführt

Vorbild ist der Streaming-Dienst Netflix. Der hatte im vergangenen Jahr eine zusätzliche Mitgliedschaft eingeführt, wenn Nutzer ihre Zugangsdaten mit anderen teilen wollen.

Unter "Zusatzmitglied hinzufügen" können Nutzer seitdem für 4,99 Euro im Monat ihr Netflix-Konto mit einer Person teilen, die nicht im selben Haushalt wohnt. Alternativ lässt sich das Profil an eine Person außerhalb des Haushalts übertragen, die dann aber ein eigenes Abonnement abschließen muss.

So ähnlich könnte das demnächst auch bei Disney+ funktionieren. Der Anbieter weist darauf hin, dass Zusatzmitglieder ihr Konto nicht mit einer anderen Person teilen dürfen. Wann die Zusatzmitgliedsoption kommt, ist aber nicht bekannt.

Disney+ bietet drei Mitgliedschaften an

Momentan hat Disney+ drei Abomodelle zur Auswahl. Die günstigste Mitgliedschaft kostet 5,99 Euro pro Monat und enthält Werbeunterbrechungen. Das Abo für 8,99 Euro erlaubt das Streaming für zwei Geräte gleichzeitig. Inhalte gibt es in Full-HD-Auflösung. Und das teuerste Abo kostet 11,99 Euro für vier Geräte und Inhalte in 4K/HDR-Auflösung.

Disney+ ist ein Streamingdienst, der Inhalte aus dem Disney-Universum bietet, darunter Filme, Serien und Dokumentationen von Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic.

Trotzdem bietet der Dienst im Vergleich zu anderen Plattformen wie Netflix eine etwas geringere Auswahl für die erwachsene Zielgruppe. Ein Vergleich der beliebtesten Streaming-Dienste finden Sie hier.

Disney+ ist vor allem für Familien und Fans der beliebten Disney-Franchises eine gute Wahl. Der Dienst bietet zahlreiche Einstellungen an, um Kinder vor Inhalten zu schützen, die an ein erwachsenes Publikum gerichtet sind.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website