t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalAktuelles

Vodafone erhöht Preise für DSL-Kunden


Vodafone erhöht Preise für DSL-Kunden

Von t-online, avr

22.07.2019Lesedauer: 1 Min.
Das Vodafone-Logo: DSL-Kunden müssen ab September mehr für ihren Anschluss zahlen.Vergrößern des BildesDas Vodafone-Logo: DSL-Kunden müssen ab September mehr für ihren Anschluss zahlen. (Quelle: Marijan Murat/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Wer einen DSL-Anschluss bei Vodafone hat, muss ab September 1,39 Euro mehr zahlen. Als Grund nennt Vodafone mehr Kosten wegen der Telekom. Doch Kunden haben ein Sonderkündigungsrecht.

Vodafone-Kunden müssen ab dem ersten September mehr für ihren DSL-Anschluss zahlen: Die monatlichen Kosten steigen um 1,39 Euro. Das schreibt der Provider auf seiner Seite.

Der Grund dafür sei eine Erhöhung der Leitungsmiete durch die Telekom seit dem 1. Juli. Denn Vodafone muss laut eigenen Angaben eine Teilstrecke der Internet- und Telefonleitung bis zum Kunden von der Telekom mieten. "Davon sind so viele unserer Kunden betroffen, dass wir leider die Mehrkosten nicht für Sie auffangen können", schreibt Vodafone.

Kunden erkennen die Preiserhöhung auf der Rechnung unter dem Punkt "Zuschlag Leitungsmiete". Wer mit der Preiserhöhung nicht einverstanden ist, kann laut Vodafone seinen DSL-Vertrag vorzeitig beenden. Dazu müssen Kunden bis zum 31. August 2019 ihre Kündigung einreichen, sich dabei auf ihr Sonderkündigungsrecht beziehen und sollten einen Wunschtermin nennen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website