t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalAktuelles

Rätselhafte iOS-Funktion: Was bedeuten die farbigen Punkte auf Apples iPhone?


Was bedeuten die farbigen Punkte auf dem iPhone?

Von t-online, jnm

Aktualisiert am 08.11.2021Lesedauer: 2 Min.
iPhone-Bildschirm mit Punkt: Die Punkte sollen auf Kamera- und Mikrofon-Nutzung hinweisenVergrößern des BildesiPhone-Bildschirm mit Punkt: Die Punkte sollen auf Kamera- und Mikrofon-Nutzung hinweisen (Quelle: Screenshot)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Mittlerweile ist die Änderung bereits über ein Jahr alt: Doch ein kleines Detail lässt viele Nutzer noch immer rätseln: Was bedeutet der grüne oder orange Punkt in der Menüleiste? Wir klären auf.

Apples iPhone-Betriebssystem iOS 14 lieferte im vergangenen Jahr zahlreichen Neuerungen. Und während viele davon selbsterklärend und offensichtlich waren, lösten andere fragende Gesichter aus. Eines aus der letzteren Kategorie ist ein kleiner, farbiger Punkt, der scheinbar willkürlich am oberen rechten Bereich des iPhones-Displays erscheint. Mal leuchtet er grün, mal orange, oftmals auch gar nicht. Was hat es damit auf sich?

Keine Sorge, dabei handelt es sich nicht etwa um einen der berüchtigten Pixelfehler, von denen man im Zusammenhang mit Bildschirmen immer mal wieder hört – die Punkte haben ihre Berechtigung und weisen den Nutzer auf etwas Wichtiges hin: das Telefon greift gerade auf Umgebungsinformationen zu, das heißt, die Kamera oder das Mikrofon werden gerade von einem Programm genutzt.

Orange steht für den Zugriff einer App auf das Mikrofon

Der orange Punkt steht dabei für die Nutzung des iPhone-Mikrofons, der grüne Punkt zeigt an, dass die Kamera genutzt wird. Wird dabei gleichzeitig auch auf das Mikrofon zugegriffen, wie etwa bei der Aufnahme eines Videos, wird kein zusätzlicher Punkt eingeblendet.

Tatsächlich sind diese Punkte bei allen Anwendungen sichtbar, auch bei denen von Apple. Wer die Kamera öffnet, sieht oben rechts den kleinen, grünen Punkt. Wer einen Anruf beginnt oder entgegennimmt, sieht den orangen – es sei denn es ist ein Videoanruf, dann ist der Punkt grün.

Selbst wenn Siri gestartet wird, kann man am orangen Punkt erkennen, dass das iPhone gerade mithört. Ob das Mikrofon dabei nur "offen" ist oder ob tatsächlich auch aufgezeichnet und gespeichert wird, lässt sich am Punkt nicht erkennen. Er zeigt nur an, dass es zumindest möglich wäre.

Heimlicher Zugriff auf Mikro oder Kamera wird so sichtbar

Bei Telefonaten oder beim Filmen von Videos ist die Nutzung von Kamera und Mikrofon natürlich selbsterklärend. Wichtig ist diese neue Anzeige für Apps, bei denen solch ein möglicher Eingriff in die Privatsphäre vielleicht nicht offensichtlich ist. Szenarien, dass etwa eine Spiele-App unbemerkt auf das Mikrofon zugreift und den Nutzer belauscht, sind damit nicht möglich.

Zwar könnte die App das ohnehin nur, wenn der Nutzer zuvor irgendwann einmal Zugriff auf das Mikrofon gewährt hat – aber vielleicht soll die App das in bestimmten Momenten ja wirklich dürfen, in anderen aber nicht. Mit Hilfe der Punkte lässt sich das nun auf einen Blick erkennen.

Übrigens: Um zu sehen, welche App für den orangen oder grünen Punkt verantwortlich ist, müssen Sie einfach das Kontrollzentrum öffnen. Bei neueren iPhones ohne Home-Button wischt man dazu vom rechten, oberen Bildschirmrand mit dem Finger nach unten. Bei älteren iPhones wischt man hingegen vom unteren Bildschirmrand nach oben.

Ist das Kontrollzentrum geöffnet, sieht man ganz oben den Namen der verantwortlichen App.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website