Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

"Fifa"-Konkurrent ist meistgehasstes Spiel aller Zeiten

Von t-online, jnm

Aktualisiert am 01.10.2021Lesedauer: 2 Min.
Szene aus eFootball 2022: Offenbar ist das Spiel voller Fehler.
Szene aus eFootball 2022: Offenbar ist das Spiel voller Fehler. (Quelle: Konami)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextMädchen seit 42 Tagen in Hessen vermisstSymbolbild für einen TextLili Paul-Roncalli über "Fernsehgarten"-EklatSymbolbild für einen TextKommt europaweites Tempolimit?Symbolbild für einen Watson TeaserNeue Trennungs-Anzeichen bei Bibi ClaßenSymbolbild für einen TextFormel 1: Ein Rennen weniger als geplantSymbolbild für einen TextNach Unfall: Ermittlungen gegen 34 GafferSymbolbild für einen TextMercedes nimmt Elektroauto vom MarktSymbolbild für einen Text84-Jährige klemmt mit Auto Mann ein – totSymbolbild für einen TextJunge baut Eintracht-Stadion aus LegoSymbolbild für einen TextOlympiasiegerin ist Mutter geworden

Erst am Donnerstag hatte Konami sein neues Fußballspiel "eFootball 2022" veröffentlicht – und schon heute ist es auf der Plattform Steam das am schlechtesten bewertete Spiel aller Zeiten.

Eigentlich hatte Konami seiner Fußballspielserie "Pro Evolution Soccer" (PES) neues Leben einhauchen wollen, nachdem diese in den vergangenen Jahren immer mehr Marktanteile an die Spielreihe "Fifa" von Electronic Arts (EA) verloren hatte. Das gestern erschienene Free-to-Play-Spiel "eFootball 2022" ist Konamis Versuch, EA wieder Anteile im Fußballspielemarkt abzujagen.

Das scheint vorerst misslungen zu sein. Denn das Spiel, das unter anderem auf der Spiele-Plattform Steam seit Donnerstag zum kostenlosen Download zur Verfügung steht, hat dort vernichtende Kritiken erhalten. "Schrecklich, einfach schrecklich", "Das ist ein Witz. Das schlechteste Fußballspiel, das ich je gespielt habe" oder "Selbst kostenlos ist das Spiel noch zu teuer" ist der Tenor zahlloser Kommentare.

Am Freitagvormittag hatte das Spiel auf Steam bereits über 10.000 Bewertungen erhalten – nur neun Prozent davon fallen positiv aus. Laut der Ranking-Plattform Steam 250 ist "eFootball 2022" damit das am schlechtesten bewertete Spiel aller Zeiten. Den bisherigen Rekord habe das Rennspiel "Flatout 3" erhalten – dort bewerteten immerhin 15 Prozent der Nutzer das Spiel positiv.

Kritik vor allem an zahllosen Grafikfehlern

Die Kritik der Spieler ist umfassend: Vor allem halten viele den Titel für nicht fertig entwickelt. Spieler posten in den sozialen Medien Spielszenen, bei denen die virtuellen Fußballer wie auf Schienen über das Spielfeld gleiten, der Schiedsrichter wie eine platte Flunder über den Rasen rauscht, oder Spieler über den Platz stürmen, während ihre Arme dem Körper wie heliumgefüllte Würste folgen – die Liste der absurden Fehler ist lang.

Weitere Artikel

Nintendo wehrt sich gegen Bericht
Kommt die 4K-Switch noch dieses Jahr?
Nintendo Switch OLED: Neue Konsole mit einigen Upgrades.

Test: Huawei Mate View
Schick und schlau – Tolles Display für den Arbeitseinsatz
Der Mate View von Huawei: Ein sehr schicker Bildschirm, der im Test überzeugen konnte.

Spektakulärer Action-Hit
"Ratchet & Clank" –Erster Wow-Titel der PS5
Ratchet & Clank: Rift Apart: Der erste Spiele-Hit, der die Möglichkeiten der PS5 voll ausnutzt.


Tatsächlich stellt sich die Frage, wie Konami das Spiel in solch einem unfertigen Zustand veröffentlichen konnte. Selbst wenn Patches und Updates die meisten Fehler in den kommenden Wochen beheben sollten, dürfte sich der Serien-Reboot von PES von diesem Fehlschuss nicht so schnell erholen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So ändern Sie Standardprogramme zum Öffnen von Dateien
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website