Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

Technik von Sonos: Neuer Ikea-Lautsprecher sieht aus wie ein Wandbild

Technik von Sonos  

Neuer Ikea-Lautsprecher sieht aus wie ein Wandbild

02.06.2021, 13:44 Uhr | str, t-online

Technik von Sonos: Neuer Ikea-Lautsprecher sieht aus wie ein Wandbild. Sonos-Ikea-Box im Wandbilddesign: Die neuen Lautsprecher sollen Mitte Juni offiziell vorgestellt werden.  (Quelle: Ikea)

Sonos-Ikea-Box im Wandbilddesign: Die neuen Lautsprecher sollen Mitte Juni offiziell vorgestellt werden. (Quelle: Ikea)

Schon seit einer Weile entwickeln das Möbelhaus Ikea und der Audio-Spezialist Sonos gemeinsame Produkte. Jetzt ist in den USA ein neues, ungewöhnliches Lautsprecher-Design aufgetaucht, das für Staunen sorgen könnte.

Der Name Ikea Symfonisk steht für Klangtechnik von Sonos im schwedischen Designergewand. Die Lautsprecher, die die Möbelhauskette in Zusammenarbeit mit Sonos entwickelt und verkauft sollen sich nahtlos in die Wohnumgebung einfügen und trotzdem guten Klang liefern. Eine Nachttischlampe mit Audio-Körper und ein Regal-Lautsprecher machten 2019 den Anfang. Nun soll offenbar nachgelegt werden – mit einem Wandlautsprecher, der aussieht wie ein abstraktes Leinwandgemälde.

Das zumindest legt eine in den USA aufgetauchte Produktseite von Ikea nahe. Viel ist über den neuen Design-Lautsprecher nicht bekannt. Bilder zeigen jeweils nur einen kleinen Ausschnitt des Geräts. Zu sehen ist ein schmaler Rahmen mit dem Logo von Ikea und Sonos und ein Ausschnitt der austauschbaren "Leinwand", die von einem unauffälligen geometrischen Muster geschmückt wird. Hinter dem Bezug dürfte sich der eigentliche Lautsprecher verstecken.

Besucher werden staunen, wo die Musik herkommt

Die Maße betragen etwa 56 Zentimeter in der Höhe, 40 Zentimeter in der Breite und 5 Zentimeter in der Tiefe. Durch die schmale und leichte Bauweise kann man sich das Gerät wie ein Gemälde an die Wand hängen. Besucher werden sich bei dieser Tarnung wundern, woher die Musik kommt. Auch verräterische Kabel soll es weniger geben: Die Sonos-Lautsprecher verbinden sich mit dem heimischen WLAN-Netz. Auch Apple AirPlay 2 wird unterstützt. Nutzer können den Wandbild-Lautsprecher zudem mit anderen Sonos-Produkten koppeln.

Den Bildern zufolge ist eine schwarze und eine weiße Version der neuen Symfonisk-Lautsprecher geplant. Laut der Produktbeschreibung sollen Käufer außerdem aus einer Reihe verschiedener Leinwanddesigns auswählen können. Listenpreis: 199 US-Dollar.

Offiziell bestätigt ist das Produkt noch nicht. Das US-Magazin "The Verge" hatte zuerst darüber berichtet. Die offizielle Produktvorstellung soll demnach am 14. Juni stattfinden. Dem Bericht zufolge arbeiten Sonos und Ikea außerdem an einer neuen Symfonisk-Tischlampe. Unklar ist, ob die Geräte irgendwann auch nach Deutschland kommen werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal