Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

Samsung baut Kill Switch in seine Fernseher ein – Schutz vor Diebstahl

Funktion TV Block  

Samsung kann Fernseher aus der Ferne deaktivieren

25.08.2021, 17:48 Uhr | t-online.de, avr

Samsung baut Kill Switch in seine Fernseher ein – Schutz vor Diebstahl. Das Logo von Samsung (Symbolbild): Der Hersteller kann Fernseher aus der Ferne abschalten. (Quelle: Beata Zawrzel via www.imago-images.de)

Das Logo von Samsung (Symbolbild): Der Hersteller kann Fernseher aus der Ferne deaktivieren. (Quelle: Beata Zawrzel via www.imago-images.de)

Mit einem sogenannten Kill Switch können Hersteller ihre Geräte aus der Ferne einfach unbrauchbar machen. Dadurch soll Diebesgut nicht mehr verwendet werden können. Nun wurde bekannt, dass Samsung seine Fernseher mit der Funktion ausgestattet hat.

Samsung kann seine Fernseher aus der Ferne deaktivieren. Das Unternehmen kann dafür die Funktion TV Block nutzen, die in allen Geräten der Firma verbaut ist. Das hatte Samsung bereits Anfang August verkündet. Verschiedene Fachmedien wie "Bleeping Computer" berichten aktuell darüber. 

Die Funktion wird beispielsweise bei Smartphones auch als Kill Switch bezeichnet. TV Block soll bei Samsung-Fernsehern garantieren, dass Nutzer nur rechtmäßig erworbene Fernseher verwenden können. Samsung hat die Funktion nach eigenen Angaben nach Massenprotesten und Plünderungen in Südafrika Mitte Juli genutzt. Damals hatten Unbekannte Samsung-Geräte aus Warenhäusern des Unternehmens gestohlen. Mehr zu den Ausschreitungen lesen Sie hier.

"Ziel der Technologie ist es, die Entstehung von Zweitmärkten im Zusammenhang mit dem Verkauf illegaler Waren zu unterbinden", schreibt Samsung dazu in Bezug auf die Situation in Südafrika. 

Samsung kann TV Block aber erst aktivieren, wenn der gestohlene Fernseher sich mit dem Internet verbindet. Sobald das geschieht, werden alle Funktionen des Geräts deaktiviert, schreibt Samsung. Die entsprechenden Geräte werden dabei anhand ihrer Seriennummer identifiziert. Sollte Samsung einen rechtmäßig erworbenen Fernseher deaktivieren, können Kunden sich mit einem Kaufbeleg an den Kundensupport wenden, schreibt das Unternehmen. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: