t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeDigitalGaming

Minecraft-Mods installieren – so geht's


Modpacks hinzufügen
Minecraft-Mods installieren – einfach erklärt

t-online, Florian Tritsch

28.05.2024Lesedauer: 2 Min.
imago 91482294Vergrößern des BildesMinecraft ist ein beliebtes Spiel, das auf dem PC gespielt werden kann. (Quelle: imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Minecraft ist und bleibt beliebt. Mods machen es möglich, das Spiel umzugestalten und mehr an die eigenen Wünsche anzupassen. So klappt die Installation.

Bei Minecraft handelt es um eines der beliebtesten Video- und Computerspiele, das von Markus Alexej Persson stammt. Das Spiel begeistert Menschen auf der ganzen Welt. Es ist auf zahlreichen unterschiedlichen Plattformen erhältlich und mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Mods dafür, die es ermöglichen, das Spiel den eigenen Wünschen anzupassen. Wir geben Anleitungen und Hinweise zur Installation.

So installieren Sie Mods

Hinweis: Diese Erklärung gilt nur für die Java Edition von Minecraft. Es gibt noch eine zweite Version von Minecraft, die Bedrock Edition. Diese ist vor allem auf Konsolen und mobilen Geräten zu finden und erlaubt keine Verwendung von Mods.

Mods können ohne Weiteres installiert werden, es ist jedoch empfehlenswert, vorher ein Backup Ihres Spiels anzulegen. Gehen Sie danach wie folgt vor:

  1. Um Mods zu installieren, benötigen Sie einen Mod-Loader. Die bekannteste Anwendung ist die Curseforge-App. Das Programm kann hier für Linux, Windows und Mac heruntergeladen werden. Folgen Sie danach einfach den Installationsanweisungen.
  2. Öffnen Sie das Programm und stellen Sie die Spieleauswahl auf "Minecraft". Mit einem Mausklick auf "Browse" können Sie sich die verfügbaren Mods ansehen.
  3. Sobald Ihnen ein Mod gefällt, klicken Sie auf "Installieren". Der Mod wird daraufhin heruntergeladen und automatisch Ihrem Spiel hinzugefügt.

So legen Sie ein Backup an

Die Erstellung eines Backups ist in Minecraft Java sehr unkompliziert. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Dafür müssen Sie sich zunächst die versteckten Ordner anzeigen lassen.
  2. Den Minecraft-Ordner öffnen. Dieser heißt in der Regel "minecraft" – der genaue Ort hängt vom verwendeten Betriebssystem ab.
  3. Gehen Sie in den Unterordner "Saves".
  4. Kopieren Sie den Ordner in ein anderes Verzeichnis.

Sollten Sie die Dateien wieder zurücksetzen wollen, ersetzen Sie den neuen Ordner "Saves" durch den zuvor kopierten.

Keine Mods für Minecraft Bedrock

Wie bereits erwähnt, funktioniert diese Anleitung nicht mit der Bedrock Edition. Hier gibt es Add-Ons statt Mods, mit denen man sein Spielerlebnis erweitern kann. Die Installation funktioniert so:

  1. Eine Add-On-Datei herunterladen, z. B. von hier: https://www.minecraft.net/en-us/catalog. Beachten Sie, dass hierbei durchaus Kosten entstehen können.
  2. Starten Sie Minecraft.
  3. Zum Speicherort navigieren.
  4. Die Datei öffnen.

Die überwiegende Mehrheit der Mods ist kostenlos verfügbar. Die Entwickler erstellen Mods aus Leidenschaft und stellen sie der Community frei zur Verfügung. Einige Mods beinhalten jedoch Werbung, um sich zu finanzieren.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website