Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Galaxy S22: Samsungs Topmodell droht Enttäuschung

Galaxy S22  

Samsungs neues Topmodell droht zu enttäuschen

11.10.2021, 16:36 Uhr | t-online, JPH

Galaxy S22: Samsungs Topmodell droht Enttäuschung. Das Samsung Galaxy S21: Die Stiftung Warentest kürt die besten Smartphones des Jahres. (Quelle: Getty Images/Dia Dipasupil / Staff)

Das Samsung Galaxy S21: Der Nachfolger des Topmodells soll bei der Ladegeschwindigkeit hinter der Konkurrenz bleiben. (Quelle: Dia Dipasupil / Staff/Getty Images)

Das Galaxy S22 wird Samsungs nächstes Topmodell und könnte noch in diesem Jahr vorgestellt werden. Berichten zufolge soll das Smartphone bei der Ladegeschwindigkeit enttäuschen.

Schnelles Laden gehört für viele Oberklasse-Handys zur Grundausstattung: Nur wenige Minuten am Stecker und der Akku ist wieder einsatzbereit. Vor allem chinesische Hersteller überbieten sich mit extremen Ladeleistungen von bis zu 120 Watt. 

Samsung liegt mit maximal 25 Watt aktuell deutlich darunter – und das könnte auch beim Galaxy S22 so bleiben: Eine Zertifizierung aus China zeigt nun, dass sich die neuen Handys ebenfalls nur mit 25 Watt laden lassen. Das berichtet das Magazin "Android Authority".

In der 3C-Zertifizierung tauchen alle drei neuen Modelle auf und keines erreicht eine höhere Ladeleistung. Auch beim Ladegerät soll es keine Neuerungen geben. Ein Hoffnungsschimmer für Samsung-Fans: Die Zertifizierung gilt nur für China. Es wäre daher durchaus möglich, dass die Modelle für Europa doch noch eine Schnellladefunktion erhalten.

Auch der Akku soll schrumpfen

Nicht nur bei der Ladeleistung soll es keine überzeugenden Neuerungen geben: Aus der Zertifizierung geht auch hervor, dass die Akkukapazität geringer ausfallen könnte. Nach den aktuellen Berichten verringert sich die Kapazität um 300 mAh im Vergleich zum Vorgänger. Beim Galaxy 22+ von 4.800 mAh auf 4.500 mAh, der Akku des S22 soll nur noch 3.700 mAh erreichen.

Wie sich das auf die Laufzeit der Geräte auswirkt, müssen die ersten Tests zeigen. Mit effizienteren Prozessoren und besserem Energiemanagement könnte der Unterschied nur gering ausfallen.

Bei der Ladeleistung fällt Samsung dagegen mittlerweile deutlich hinter der Konkurrenz aus China zurück. Das Xiaomi 11T Pro lädt mit 120 Watt und ist damit in unter 20 Minuten wieder voll. Das passende Netzteil wird zudem mitgeliefert. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: