t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalAktuelles

iPhone Video Crash: Fieser Streich geht auf WhatsApp rum


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextFrau verwechselt Haus mit Hotel – totSymbolbild für einen TextDiscounter hat unfreundlichstes PersonalSymbolbild für ein VideoFußballprofi verursacht Horror-Unfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Video-Streich setzt iPhone außer Gefecht

Von t-online
Aktualisiert am 24.11.2016Lesedauer: 1 Min.
Ein fehlerhaftes Video macht iOS Probleme.
Ein fehlerhaftes Video macht iOS Probleme. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

iPhone-Besitzer sollten sich derzeit vor einem kleinen Video in Acht nehmen. Im Internet kursiert ein fünf Sekunden langer Clip, der beim Abspielen das Apple-Smartphone nach kurzer Zeit außer Gefecht setzt. Ein Fehler im iOS-Betriebssystem wird dafür verantwortlich gemacht.

Verschickt wird das Video bevorzugt per WhatsApp von Nutzern, die sich einen Scherz mit ihren Freunden erlauben. Es handelt sich um den Ausschnitt eines Werbefilms einer chinesischen Firma und zeigt einen billigen Kartentrick. Während sich der iPhone-Besitzer noch wundert, warum er dieses Video geschickt bekam, wird das Smartphone immer langsamer und friert nach einer Minute komplett ein.

Weder das Touchdisplay noch der Homebutton reagieren noch. Offenbar ist der Arbeitsspeicher komplett ausgelastet. Vermutlich ist die MP4-Datei beschädigt, was iOS beim Starten des Videos jedoch nicht erkennt.

iPhone lässt sich schnell wiederherstellen

Nachhaltigen Schaden richtet das Video zum Glück nicht an. Der Nutzer kann sein iPhone oder auch iPad wieder zum Laufen bringen, indem er einen Neustart des Geräts erzwingt. Das geht mittels der Kombination aus Einschaltknopf und Leiser-Taste (iPhone 7) oder Einschaltknopf und Homebutton (alle älteren Modelle).

Welchen Fehler das Video genau hervorruft, ist noch nicht geklärt. Möglicherweise erzeugt die beschädigte Datei ein Speicherleck, und der zuständige Prozess lastet den Arbeitsspeicher komplett aus. Es ist davon auszugehen, dass Apple den Fehler mit einem der nächsten iOS-Updates korrigiert. Für Android-Smartphones ist das Video übrigens vollkommen ungefährlich.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nach Absage von Spieleherstellern: Die E3 findet wieder nicht statt
Apple iOSiPhone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website