Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

WhatsApp erlaubt ab sofort Gruppenanrufe mit acht Personen

Teilnehmerlimit erhöht  

WhatsApp erlaubt jetzt Gruppenanrufe mit acht Personen

28.04.2020, 18:57 Uhr | avr, t-online

WhatsApp erlaubt ab sofort Gruppenanrufe mit acht Personen . Das Logo von WhatsApp auf einem Smartphone (Symbolbild): Nutzer können in Zukunft mit bis zu sieben weiteren Nutzern einen Gruppenanruf ausführen.  (Quelle: imago images/ZUMA Press)

Das Logo von WhatsApp auf einem Smartphone (Symbolbild): Nutzer können in Zukunft mit bis zu sieben weiteren Nutzern einen Gruppenanruf ausführen. (Quelle: ZUMA Press/imago images)

WhatsApp eignet sich nicht nur für Sprachchats, Nutzer können mit dem Dienst auch Anrufe tätigen und Videokonferenzen in kleiner Runde abhalten. Bisher war die Zahl der Teilnehmer aber auf vier begrenzt. Am Dienstag hat sich das geändert. 

Wie bereits angekündigt, hat WhatsApp die Teilnehmerzahl in Gruppen-Anrufen erhöht. Statt wie bisher maximal vier Nutzer können seit Dienstag bis zu acht Nutzer an einem Anruf teilnehmen.

Laut WhatsApp werden täglich etwa 15 Milliarden Anrufe über den Messengerdienst getätigt. Gerade in der Corona-Krise sei das Bedürfnis nach Kontakt zu Freunden und Familie groß. 

Wie Sie einen Gruppenanruf starten

Das neue Teilnehmerlimit steht mit dem nächsten Update zur Verfügung. Hier zeigen wir, wie Sie WhatsApp aktualisieren können. Es kann sein, dass das Update erst in den kommenden Tagen angezeigt wird. 

Um einen Gruppenanruf zu starten, gibt es verschiedene Möglichkeiten: So können Nutzer in einer Chat-Gruppe mit höchstens acht Mitgliedern auf das Hörer-Symbol klicken. Alternativ können Nutzer auch auf den Reiter "Anrufe" klicken und dann auf das Hörer-Symbol. Jetzt können Sie bis zu sieben weitere Teilnehmer für einen Gruppenanruf aus Ihrer Kontaktliste auswählen.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung von WhatsApp

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > WhatsApp

shopping-portal