HomeDigitalSmartphone

Mehr mobile Daten: Telekom-Tochter Congstar kommt mit neuen Tarifen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextBerlusconi-Lob: Söder rüffelt WeberSymbolbild für einen TextPutin macht angeblich KurzurlaubSymbolbild für einen TextSnowden erhält russischen PassSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Gasleck entdecktSymbolbild für einen TextKlopp-Star aus England-Kader gestrichenSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextSterbender Lkw-Fahrer liegt auf RastplatzSymbolbild für einen TextHund kotet Frau an: NotaufnahmeSymbolbild für einen TextUrsula Karven zieht für Peta blankSymbolbild für einen TextPolizei stoppt Fluggast in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Telekom-Tochter Congstar kommt mit neuen Tarifen

Von t-online, jnm

27.05.2020Lesedauer: 2 Min.
Ein Daumen über dem Congstar-Logo: Das Mobilfunk-Unternehmen bietet nun verbesserte Handy-Tarife
Ein Daumen über dem Congstar-Logo: Das Mobilfunk-Unternehmen bietet nun verbesserte Handy-Tarife (Quelle: Thomas Trutschel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Congstar, die Budget-Marke der Telekom, hat die Handytarife aufgefrischt. Künftig gibt es deutlich mehr Datenvolumen. Alle Tarife sind auf Wunsch monatlich kündbar.

Die Telekom-Tochter Congstar bietet einen vergleichsweise günstigen Einstieg ins gut ausgebaute Handy-Netz der Telekom. Jetzt wurden die Vertragstarife Allnet Flat S, Flat M und Flat L angepasst und mit mehr Datenvolumen ausgestattet.

Alle Tarife bieten eine Telefon-Flatrate ins Festnetz und alle deutschen Handynetze, auch SMS dürfen nach Lust und Laune ohne zusätzliche Kosten verschickt werden. Die drei Tarife unterscheiden sich lediglich in der Größe des inkludierten Datenvolumens:

Allnet Flat S kostet demnach 12 Euro monatlich und bietet drei GB Datenvolumen (statt zuvor zwei GB), bei Allnet Flat M sind es acht GB statt wie bislang fünf GB für monatlich 20 Euro. Der größte Tarif Allnet Flat L kostet im Monat 30 Euro. Dafür dürfen 15 GB Datenvolumen versurft werden, statt bislang nur zehn GB.

Bei allen Tarifen fällt zudem einmalig eine Anmeldegebühr an. Entscheidet man sich für eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten mit automatischer Verlängerung um jeweils ein Jahr, liegt diese Gebühr bei 15 Euro. Zahlt man dagegen 35 Euro Anmeldegebühr, können die Tarife monatlich gekündigt werden. Die monatlichen Kosten bleiben hingegen gleich.

Günstiges Angebot für Telekom-Netz mit kleinen Abstrichen

Wer also etwa wegen der Netzabdeckung gern das Mobilfunk-Netz der Telekom nutzen möchte, kann bei Congstar deutlich sparen: Der günstigste Tarif der Konzernmutter, MagentaMobil S, kostet knapp 40 Euro bei 24 Monaten Mindestlaufzeit und bietet dafür lediglich sechs GB Datenvolumen. Bei Congstar bekommt man für die Hälfte des Preises bereits acht GB.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Charlène von Monaco: Die Fürstin nahm einen Termin ohne ihren Mann wahr.
Fürstin Charlène zeigt sich in transparenter Bluse
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Allerdings muss man natürlich ein paar Abstriche machen: So drosselt Congstar seine Tarife auf eine Geschwindigkeit von 25 Mbit/s im Down- und 5 Mbit/s im Upstream, wer das auf 50 Mbit/s respektive 25 Mbit/s erhöhen möchte, zahlt derzeit monatlich drei Euro zusätzlich.

Telekom bietet zwar mehr, ist aber auch erheblich teurer

Der Telekom-Tarif bietet – bei entsprechender Netzverfügbarkeit – ein Vielfaches der Geschwindigkeit, sowie 5G-Unterstützung. Außerdem locken weitere Vorteile wie "StreamOn", eine Tarifoption, bei der das Datenvolumen für bestimmte Dienste nicht auf den Verbrauch angerechnet wird.

Tatsächlich dürften die meisten Nutzer mit den 25 Mbit/s bei Congstar aber gut auskommen, reicht dieses Tempo doch locker für alle typischen Smartphone-Anwendungen, inklusive Videostreaming in HD-Qualität. Die Möglichkeit, den Tarif monatlich kündigen zu können, ist ein weiterer großer Vorteil – denn innerhalb von zwei Jahren ergeben sich fast immer neue, bessere Tarif-Angebote, auf die man so mühelos umsteigen kann.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Congstar-Webseite
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Alexander Roth-Grigori
Deutsche TelekomSMS

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website